Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bad Reichenhall siegt im Spitzenspiel und erobert Tabellenspitze

Ein bitterer Nachmittag für die Kicker des TuS Traunreut. Die Truppe von Tom Stutz verspielte dabei sogar eine 0:2 Führung. Torschütze vom Dienst Johannes „Jo“ Schreiber brachte die Siemensstädter in mit 1:0 in Führung (39.).

Simon Sirtl trifft doppelt

In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein richtiges Spitzenspiel, wobei es die Schlussviertelstunde wirklich in sich hatte. In der 76. Spielminute ließ Jo Schreiber seine Farben zum zweiten Mal jubeln und der TuS befand sich auf der Siegerstraße. Danach drehten die Gäste auf und das „Traunreuter Unheil“ nahm seinen Lauf. Michael Kantsperger verkürzte per Strafstoß auf 1:2 (79.). Simon Sirtl traf nur vier Minuten später zum vielumjubelten Ausgleich. Und es kam noch besser für den TSV. In der Schlussminute zeigte Schiedsrichter Matthias Czernin erneut auf den Punkt. Sirtl ließ sich diese Chance nicht nehmen und erzielte den 2:3 Siegtreffer für die Gäste (89.).

Der TSV Bad Reichenhall feierte einen Sieg in letzte Minute und eroberte Tabellenplatz eins der Kreisliga 2. (hub)

Kommentare