Töging II triumphiert zu Hause

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nach der letztwöchigen Niederlage gegen Traunreut stand am 13. Spieltag der Kreisliga 2 der SV Erlbach II vor der Türe. Der Tabellenletzte hatte von den letzten 4 Spielen drei verloren und einmal unentschieden gespielt. Selbstbeswusster als sie vielleicht eingeschätzt wurden, starteten die Erlbacher rasant in die Partie. Bereits in der 5. Minute lagen die Töginger mit einem Tor zurück. Einen Freistoß aus gut 20 Metern ließ Keeper Kreiner abprallen und vor die Füße von Jack Mc Caffery fallen, der sich nicht mehr großartig bemühen musste, um den Ball im Tor unterzubringen. Die Töginger kamen aber zurück. Es dauerte bis zur 32. Minute, ehe sich die Heimelf erholen konnte und zum Gegenschlag ausholte. Sigl Oliver ließ dann seine Mannen jubeln, nachdem er eine Flanke von Alex Hofer per Kopfball ins Tor befördern konnte. Dann waren die Töginger in Fahrt und schossen das 2:1 gleich hinterher. In der 35. Minute missglückte dem Erlbacher Torwart Reischl ein Abschlag, Fuchshuber schnappte sich den Ball und spielte den Ball in den Lauf von Baumgartner, der noch einen Abwehrspieler auspielte und dann zum Führungstreffer einnetzen konnte. Die von nun an überlegenen Töginger machten nach der Pause genau da weiter wo sie aufhörten. Fernandez, Baumgartner und Fuchshuber verpassten die Entscheidung. Auch Erlbach versuchte es noch einmal. Mc Caffrey hatte noch eine Chance, die knapp über das Gehäuse ging. In der 81. Minute sicherte sich die Töginger Reserve dann den Sieg mit dem 3:1. Benjamin Sigl traf per Kopf, nach einer Ecke von Fuchshuber. (tas/fc)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare