Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Traunreut punktet erneut in der Fremde

Bernd Schweidler markiet Saisontor Nummer drei

Die SG Schönau will auch die Saison wieder um den Titel mitspielen. Nach dem Auftaktsieg gegen den FC Perach empfing man den TuS Traunreut. Der wiedergenesene Kapitän Andreas Fernsebner brachte nach einer mustergültigen Flanke die Hausherren mit 1:0 per Kopf in Führung(29.). Die Gäste aus Traunreut drängten auf den Ausgleich. Dieser gelang kurz vor dem Pausenpfiff. Bernd Schweidler erzielte mit seinem dritten Saisontor den verdienten Ausgleich.

Daniel Gromotka sieht Gelb/Rot

Kurz nach dem Wiederanpfiff die Führung für die  Gäste. Johannes Schreiber zog von der Strafraumkante ab, Tobias Fegg fälschte den Schuss unhaltbar für den eigenen Keeper zum 1:2 ab (49.). In der Folge drückten die Hausherren auf den Ausgleich. Ein zweiter Treffer wollte aber nicht mehr fallen.  Traunreut verlor in der Schlussphase Mittelfeldabräumer Daniel Gromotka. Er sah kurz vor  dem Ende die Ampelkarte. Die Siemenstätdter legen somit einen perfekten Saisonstart hin. Nach zwei Auswärtsspielen stehen sie an der Spitze der Kreisliga 2. (sgs/hub)

Kommentare