Traunstein zu verspielt

Mit nur einem Punkt musste sich die Bezirksliga-Vertretung aus Traunstein begnügen. Gegen den TSV Altenmarkt kam die Heimelf nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Während sich in der ersten Viertelstunde nicht wirklich gute Torchancen vor den Augen der 100 Zuschauern abspielten, klingelte es dann kurz darauf: Nick Heinrich wurde von der Auswärtsmannschaft nicht bedrängt und nach einem wunderbaren Doppelpass mit Schreiber netzte er zur Führung ein. Keeper Grundl war ohne Chance, denn der Ball prallte vom Innenpfosten in die Maschen. Danach zeigte sich Altenmarkt immer wieder in der Traunsteiner Hälfte. Insgesamt traten die Gäste vor dem Kasten aber nicht entschlossen genug auf. Immer wieder war es der SBC. So auch in der 30. Spielminute, als Schreiber den Ball über das Gestänge hämmerte. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang Altenmarkt aber doch noch der Ausgleich: Nach einer Ballstafette über Volzwinkler und Schwarz, der den Ball nicht im Tor unterbrachte, war André Anton zur Stelle und markierte das zwischenzeitliche 1:1. Nach der Pause kamen beide Teams engagiert aus dem Kabinentrakt und boten ein schön anzusehendes Kreisliga-Match. Die Traunsteiner waren zwar überlegen, doch, wie Coach Kranich festellte, ein bisschen zu verspielt. Denn auch in den zweiten 45 Minuten sollte kein Treffer mehr fallen. Robert Kranich nach Abpfiff: "Die mangelhafte Chancenverwertung hat uns heute drei Punkte gekostet." Nach der Punkteteilung finden sich beide Mannschaften im Mittelfeld der Tabelle wieder. (mbö/set)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisliga 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare