FC Töging - FC Ismaning 0:2

Die Sensation knapp verpasst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Töging - Der Tabellenführer war zu Gast! Mit dem FC Ismaning reiste der absolute Ligaprimus nach Töging. Auch wenn es für viele eine klare Angelegenheit werden sollte, blieb es spannend bis zum Schluss.

Service:

- Zur Tabelle

- Zum Liveticker

Es gab aber eigentlich keinen Grund für die Töginger, mit Angst auf die Gegner zu blicken: Nach dem Dreier gegen Kirchheim am vergangenen Wochenende hatte die Elf von Adam Gawron Rückenwind. Die Pflicht erfüllt, ein Zähler gegen Ismaning schon etwas mehr als die Kür.

Auf Messers Schneide

Ganz anders dürfte die Marschrichtung des Teams aus dem Münchner Umland gewesen sein! Nur ein Sieg zählt am Wasserschloss, sonst kann der FC Deisenhofen doch noch Hoffnung schöpfen. Der FCI mit vier Zählern Vorsprung vor dieser Partie.

Töging machte es den Gästen schwer. Lange fand der Erste der Landesliga kein richtiges Rezept, erst in der zweiten Halbzeit etwas Zählbares für Ismaning: In der 70. Minute traf Maximilian Siebald für die Auswärtsmannschaft zum 0:1.

Schlusspunkt erst in der Nachspielzeit

Ein sehr beachtliches Ergebnis für die Töginger, die aber immer noch am Punktgewinn schnuppern konnten. Schließlich reichte ein Tor zu einem Zähler, das Tor fiel jedoch auf der anderen Seite.

Kurz nachdem Ismanings Buch die Ampelkarte sah, erhöhte Aladdinoglu auf 0:2 und sorgte somit für die Entscheidung. Deutlicher und klarer war es wohl erwartet worden, doch Töging machte es dem Tabellenführer sehr schwer. Kaufen kann man sich davon im Abstiegskampf aber auch nichts.

Weiter, immer weiter

Schon am kommenden Freitag geht es für Töging weiter: Dann muss die Gawron-Truppe zum SE Freising. Ein Gegner, der sich zwar auch nicht auf Augenhöhe mit dem FCT befindet, ein Punktgewinn in der Domstadt aber nicht ausgeschlossen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare