Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Sind mit unserem Kader zufrieden“

Platz Neun zum Rückrundenbeginn: TSV Ampfing startet in die Vorbereitung

Waldemar Miller hat den TSV Ampfing in Richtung SV Aschau verlassen.
+
Waldemar Miller hat den TSV Ampfing in Richtung SV Aschau verlassen.

Der Landesligist TSV Ampfing steigt am kommenden Montag in die Vorbereitungsphase auf die Frühjahresrunde ein. Trainer Rainer Elfinger hat in der ersten Woche gleich fünf Einheiten anberaumt, bis zum Punktspielstart am 4. März gegen den FC Schwaig stehen insgesamt sechs Testspiele auf dem Programm.

Ampfing - Ungewöhnlich ruhig ist es bei den Schweppermännern im Winter auf dem Transfermarkt zugegangen: „Keine Neuzugänge, nur ein Abgang, wir sind mit unserem Kader zufrieden und haben keinen Bedarf gesehen“, vermeldet Sportlicher Leiter Adrian Malec.

Sechs Testspiele geplant

Einzig Waldemar Miller hat den Verein in Richtung Kreisklasse verlassen, der 34-jährige Verteidiger hat beim Tabellenführer SV Aschau angeheuert. Das erste Testspiel bestreitet der Tabellenneunte der Landesliga Südost am 10. Februar um 19.15 Uhr beim Bezirksligisten FC Langengeisling, am 13. Februar sind die Schweppermänner dann beim Bayernligisten TSV 1860 München zu Gast, ehe am 16. Februar um 19.30 Uhr das dritte Testspiel beim TSV 1865 Dachau, ebenfalls Bayernliga, auf dem Programm steht.

Drei Tage später geht es dann um 14.30 Uhr zum Bezirksligisten SV Neuried, den ersten Test im Isenstadion bestreiten die Ampfinger am 22. Februar um 19 Uhr gegen den SV Aschau. Die Generalprobe vor dem Start am 4. März gegen Schwaig steigt ebenfalls im Isenstadion, wenn am 26. Februar der Bezirksligist ESV Freilassing um 14 Uhr seine Visitenkarte abgibt.

MB

Kommentare