Tabellenführer lässt Federn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine verdiente Niederlage musste der FC Deisenhofen in Gerolfing einstecken. Gegen einen massiv tief stehenden Gegner fehlten über 90 Minuten die zündenden Ideen den Gegner aus der Reserve zu locken. Das Spiel das auf Naturrasen im Stadion ausgetragen wurde war insgesamt arm an Höhepunkten.

Die Blauhemden kamen über die gesamte Spielzeit zu keiner 100 prozentigen Gelegenheit die Gastgeber konnten wenigstens 3 mal abschließen. Der dritte Versuch war letztlich spielentscheidend als kurz nach dem Wechsel die Deisenhofner Abwehr noch nicht im Bilde war. Suszko wurde von drei Blauhemden umringt aber nicht energisch genug gestört und konnte im Anschluss auf Kubicek ablegen der den Ball ohne große Bedrängniss verwandelte.

FCD Trainer Schmidt versuchte im Anschluss mit einem Dreifachwechsel seiner Elf nochmals neue Impulse zu intubieren letztlich waren die Bemühungen der Gäste aber einfach zu ausrechenbar um einen wacker kämpfenden FC Gerolfing in Gefahr zu bringen.

"So Tage gibt es im Fußball und davon geht die Welt sicher nicht unter. Der Gegner hat die drei Punkte verdient behalten. Nach unserer guten Leistung letzte Woche konnten wir heute daran leider nicht anknüpfen" so Franz Perneker nach dem Spiel.

Pressemitteilung FC Deisenhofen

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Landesliga Südost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare