A-Klasse 3: Der 19. Spieltag

+

Soyen und Haag mit überraschenden Punkteeinbusen

Der Punkteverlust von Soyen gegen den SC Rechtmehring ist nur eine Überraschung, die der 19. Spieltag in der A-Klasse 3 mit sich brachte. Damit hatte wohl keiner gerechnet. Der Kampf um die begehrten Aufsteigsplätze ist so spannender denn je.

Schechen zeigte sich von der Auftaktsniederlage vergangene Woche gegen den direkten Konkurrenten unbeeindruckt, gewann souverän zuhause gegen Maitenbeth und nimmt nun die Tabellenspitze wieder ins Visier. Die Albachinger Jungs schoben sich nach dem überraschenden 0:0 des TSV Haags gegen Oberndorf II auf den dritten Tabellenplatz. Grünthal tauschte mit Rechtmehring die Plätze, ansonsten blieb von Rang sieben bis zehn alles beim Alten. 

In der Mission Klassenerhalt zeigt sich die SG Reichertsheim-Ramsau II weiter erfolgreich. Mit dem Nachholspiel gegen Maitenbeth verbuchte die Utzinger/Radlmair-Truppe bereits sieben Punkte nach der Winterpause. Verdient stehen sie nun auf Platz elf. Dicht gefolgt von Aßling und Schnaitsee, die sich gestern im Duell gegenüberstanden. Der Sieg für den Aßlinger TSV war auch nicht unbedingt vorauszusehen, gerade weil diese letzte Woche gegen Rechtmehring nicht wirklich überzeugen konnten.

Der DJK SV Oberndorf II hätte mit etwas mehr Glück sogar einen Auswärtssieg in Haag erzielen können, der um den Anschluss nicht gänzlich zu verlieren fast Pflicht gewesen wäre. So bleiben sie weiter Schlusslicht mit bereits vier Punkten Rückstand. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare