Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Unser großes Ziel ist die A-Klasse“

Neef ist nicht mehr Trainer beim TSV Haag - Nachfolger steht bereits fest

Christian Weber ist neue Trainer des TSV Haag.
+
Christian Weber ist neue Trainer des TSV Haag.

Günter Neef ist seit dem Ende der Hinserie nicht mehr Trainer des TSV Haag. Der B-Klassist konnte aber bereits einen Nachfolger präsentieren, der zuvor beim TSV Obertaufkirchen als Coach tätig war. „Er soll mit der jungen Mannschaft etwas aufbauen“, sagt Abteilungsleiter Maximilian Zeiler im Gespräch mit beinschuss.de.

Haag - Nach der Hinserie in der B-Klasse 3. steckt der ambitionierte TSV Haag im Tabellenmittelfeld fest. Aus den bislang absolvierten zwölf Spielen holten die Haager 19 Punkte. Damit liegt der TSV mit zwei Partien weniger auf dem Konto neun Zähler hinter einem Aufstiegsplatz.

„Es waren am Ende persönliche Gründe“

Nach dem der Hinserie trat Günter Neef als Trainer des TSV Haag zurück. „Er war ein sehr guter Trainer. Er hat nach der letzten Partie aber beschlossen, von sich aus aufzuhören“, sagt Abteilungsleiter Maximilian Zeiler im Gespräch mit beinschuss.de. „Es waren am Ende persönliche Gründe.“

Nach längerer Trainersuche kann der TSV Haag mit Christian Weber nun einen Nachfolger auf der Trainerbank präsentieren. Weber trainierte zu Saisonbeginn noch den Ligakonkurrenten TSV Obertaufkirchen, wo er nach der Vorrunde zurücktrat. „Er ist ein Fußballfanatiker und arbeitet gerne mit jungen Spielern. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass er gut zu uns passt“, betont Abteilungsleiter Zeiler.

Blabsreiter geht nach Edling - Dörrer kommt von der SG RRG

Auch wenn der TSV Haag derzeit im Niemandsland der Tabelle festsitzt, will der Verein so schnell wie möglich in die A-Klasse aufzusteigen. „Das ist unser ganz großes Ziel“, betont der Haager Abteilungsleiter. „Wir haben eine Mannschaft, in der fast nur junge Haager Akteure spielen. Deshalb wollen wir ein Team für die Zukunft aufbauen.“

Nicht mehr dabei sein wird Abwehrspieler Josef Blabsreiter, der sich im Winter dem Kreisligisten SV-DJK Edling angeschlossen hat. Dafür verpflichtete der TSV Haag Julian Dörrer von der SG Reichertsheim-Ramsau-Gars. „Wir suchen weiterhin nach Spielern, die uns weiterbringen können“, so Zeiler.

Zum Auftakt in die Frühjahresrunde in der B-Klasse 3. hat der TSV Haag zunächst spielfrei, ehe am 26. März der SV Ostermünchen II zu Gast ist.

ma

Kommentare