Bernd Kleber mit 4er-Pack - Maitenbeth schlägt Emmering 2 mit 6:0

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Nachdem sich die lange Liste der verletzungs- und urlaubsbedingten Ausfälle deutlich verringert hatte, ließ der FC Maitenbeth im Heimspiel gegen Emmering 2 von der 1.Minute an keine Zweifel über den Aufgang dieser Partie aufkommen. Die Heimelf diktierte von Anfang an das Geschehen auf dem Platz und erzielte beim 6:0-Erfolg die Tore in regelmäßigen Abständen.

Bernd Kleber eröffnete den Torreigen schon in der 5.Minute, als er im Anschluss an einen Querpass von Michael Wilhelm die Kugel mit einem Flachschuss aus 11m im gegnerischen Tor unterbrachte.

In der 17.Minute war es wieder Bernd Kleber, der nach einem katastrophalen Emmeringer Fehlpass allein auf das Gästetor zusteuerte und am Torwart vorbei zum 2:0 vollenden konnte.

Beim 3:0 in der 43.Minute brauchte Stefan Djermester nach einem Querpass von Daniel Gartner den Ball aus kurzer Distanz nur mehr über die Torlinie drücken. Mit 3:0 ging es dann auch in die Pause.

10 Minuten nach der Pause das 4:0. Ein 25m-Freistoß von Thomas Wilhelm landete genau vor den Füßen von Bernd Kleber und dieser verlängerte unhaltbar aus kurzer Distanz.

Beim 5:0 in der 78.Minute wird Daniel Gartner im Strafraum nicht energisch genug attackiert, er kann den Ball annehmen und aus 6m fast ungehindert einschießen.

Den Schlusspunkt setzt wieder Bernd Kleber in der 89.Minute, als er eine präzise Flanke von Stefan Djermester aus kurzer Distanz nur mehr über die Linie zu drücken brauchte.

Pressemitteilung FC Maitenbeth

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare