Bitter: SB verspielt Sieg in letzter Minute!

+

Fast hätte es geklappt mit den ersten drei Punkten der Saison. Doch nach einer packenden Schlussphase musste sich das Team von Matthias Pongratz mit einem Punkt zufrieden geben.

Fast hätte es geklappt mit den ersten drei Punkten der Saison. Doch nach einer packenden Schlussphase musste sich das Team von Matthias Pongratz mit einem Punkt zufrieden geben. Doch dabei sah es nach der ersten Hälfte klar nach einem Sieg für den Sportbund aus.

Sie können es also doch

Nachdem der SB in drei Spielen keinen einzigen Treffer markieren konnte, sollte es in Hallbergmoos nun endlich klappen - was allerdings auch ganz klar am VfB lag. In Minute 29 hatte die Hallbergmoos-Verteidigung nämlich offensichtlich keine Lust auf Fußball, was Slaven Jokic eiskalt zur 1:0 Führung für Rosenheim ausnutzte.

Und der SB blieb hartnäckig dran! Nach einer Ecke in der 37. Minute war es wieder die VfB-Abwehr die rigoros Geschenke verteilte. Zwei Mann ließen sie im Fünfer alleine stehen - Maximilian Höhensteiger schraubte sich am höchsten und nickte zur 2:0 Pausenführung ein.

Absturz in der zweiten Hälfte

Wer allerdings glaubte das Spiel sei damit schon durch gewesen, wurde völlig unerwartet eines besseren belehrt. Mitverantwortlich dafür war der Anschlusstreffer durch Anselm Küchle in der 73. Minute, den er schön mit dem Kopf erzielte.

Der SB kam daraufhin ins wanken. In der 87. Minute sah auch noch der Schütze zum 2:0 Zwischenstand, Maximilian Höhensteiger, die Gelb-Rote-Karte. Doch die Zeit arbeitete für Rosenheim - bis zur 90. Minute. Ein Schuss von Benjamin Held ging an den Pfosten, den Nachschuss konnte der Eingewechselte Stefan Huber allerdings zum bitteren 2:2 Endstand verwerten.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare