Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

1860 tut sich in Test gegen SBR schwer

Derbysieg im Testspiel

Nur mit Mühe gewann Regionalligist TSV 1860 Rosenheim ein kurzfristig anberaumtes Testspiel gegen den Bayernliga-Nachbarn SB DJK Rosenheim. Letztlich setzten sich die Sechziger am Samstagnachmittag auf dem heimischen Kunstrasen im zweiten Aufeinandertreffen binnen gut drei Wochen (am 7. Februar siegte 1860 mit 2:1) mit 1:0 (0:0) durch. Das Tor des Tages erzielte Danijel Majdancevic in der 65. Minute, als Matthias Haas von der Torauslinie mustergültig zurückgelegt hatte. Der Serbe traf aus acht Metern unhaltbar gegen Sportbund-Ersatztorwart Dominik Zmugg.Davor und danach war es aber nur eine mäßige Vorstellung der Kathrein-Elf. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste sogar zwei hundertprozentige Chancen zur Führung, die jeweils von Keeper Robert Mayer vereitelt wurden. Für 1860 verpasste Thomas Masberg die beste Möglichkeit, als er die Kugel aus 18 Metern knapp neben den Kasten setzte. „Insgesamt war das Spiel sicherlich nicht berauschend. Aber jetzt wird es Zeit, dass es endlich losgeht“, sagte Sechziger-Teammanager Franz Höhensteiger. Schwerer könnte die anstehende Aufgabe für die Rothemden am Wochenende allerdings nicht sein: Am Sonntag, 15 Uhr, gastiert die Teschke-Elf bei niemand Geringerem als der U23 des FC Bayern München.

Das Spiel in der Statistik:

TSV 1860 Rosenheim – SB DJK Rosenheim 1:0 (0:0)

TSV 1860 Rosenheim: Mayer – M. Haas, C. Hofmann (69. Martin), Pflügler (46. Lenz), Herberth – Kokocinski (69. Maier), F. Hofmann – Majdancevic (69. Schramme), Räuber (69. Hallmen), Birner (69. Staudigl) – Masberg (46. Eminoglu) – Trainer: Teschke.

SB DJK Rosenheim: Vockensperger (60. Zmugg), Sylla (46. Novak), Sollinger (74. Höhensteiger), de Freitas Sahdo, Eyrainer, Börtschök, Reichmacher, Ishii (74. Dachs), Millich, Spreitzer, Temel (46. Schnebinger) – Trainer: Burghartswieser.

Schiedsrichter: Riepl (Erding).

Gelb: - / Eyrainer.

Tor: 1:0 (65.) Majdancevic.

Bes. Vorkommnisse: keine.

Kommentare