Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Buchbacher Aufholjagd wird nicht belohnt

Traf in Augsburg doppelt: Aleks Petrovic
+
Traf in Augsburg doppelt: Aleks Petrovic

Auch der TSV Buchbach hat den FC Augsburg II nicht stoppen können und nach dem Sieg unter der Woche in Memmingen einen kleinen Rückschlag in der Regionalliga Bayern hinnehmen müssen.

Die Mannschaft von Anton Bobenstetter musste sich den Schwaben am Samstagnachmnittag mit 2:3 geschlagen geben. Bereits nach acht Minuten wurden die Gäste im Rosenau-Stadion kalt erwischt, Tim Rieder brachte den FC mit 1:0 in Führung.

Petrovic macht Hoffnung

Im zweiten Spielabschnitt legte Valonis Kadrijaj (49., 57.) einen Doppelpack nach, doch der TSV gab sich nicht geschlagen. Buchbach kam durch zwei Tore von Aleksandro Petrovic (70., 80.) noch einmal zurück ins Spiel, warf am Ende alles nach vorne, konnte den Spieß aber nicht mehr umdrehen.

Buchbach rutscht damit auf den achten Tabellenplatz ab. Augsburg hingegen klettert in der Tabelle weiter nach oben und ist jetzt Vierter.

Kommentare