Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ein echter Big-Point - Anschöring schlägt Holzkirchen

Töging gewinnt in Kirchheim, Erlbach remis

Das war ein ganz wichtiger Schritt in Richtung Meistertitel. Bei der schweren Auswärtsprüfung in Holzkirchen hat sich der SV Kirchanschöring mit 1:0 (0:0) durchgesetzt und bleibt damit weiter an der Tbaellenspitze der Landesliga Südost.

Das Tor des Tages erzielte Sebastian Leitmeier in der 59. Spielminute. Damit halten die Gelb-Schwarzen den direkten Verfolger vom VfB Hallbergmoos weiter auf Distanz, die Spieler von Patrick Mölzl haben zwei Punkte Vorsprung und noch ein Spiel in der Hinterhand.

Töging erkämpft Auswärtssieg

Auch der FC Töging hat sich am Samstagnachmittag zu drei Punkten gekämpft. Die Mannschaft von Mario Reichenberger siegte in einem umkämpften Spiel mit 1:0 (0:0) beim SC Kirchheim.

Schütze des goldenen Tores war Winter-Neuzugang Arjan Osmanaj, der in der 72. Minute einnetzte. Töging bleibt damit im Jahre 2015 ungeschlagen, für Kirchheim war es ein bitterer Rückschlag im Kampf um den Ligaverbleib.

Beim Spiel des SV Erlbach in Gerolfing gab es am Abend keine Tore. Der SV und der FC trennten sich mit 0:0-Unentschieden. Damit hat das Team von Robert Berg, das die Partie nach einer Gelb-Roten-Karte für Harald Bonimeier (75.) in Unterzahl beendete, wohl keine Chance mehr auf den Aufstieg.

Kommentare