Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Bayern München II - KFC Uerdingen 0:1

Klaren Strafstoß nicht bekommen - Bayern Amateure verlieren knapp gegen Uerdingen!

Will am Mittwoch wieder zu Null spielen: FC Bayern-Amateure Keeper Ron-Thorben Hoffmann.
+
FC Bayern Münchens Keeper Ron-Thorben Hoffmann steht Seitz nicht zur Verfügung, weil er mit den Profis nach Doha zur Klub-WM mitgereist ist.

Die Bayern Amateure verlieren mit 0:1 gegen den KFC Uerdingen. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern München II - KFC Uerdingen 0:1 (0:1)

Bayern: 12 Wagner - 15 Lungwitz (46. Vita), 26 Arrey-Mbi, 5 Feldhahn (C), 40 Lawrence, 4 Stanisic - 38 Stiller - 18 Zaiser (46. Oberlin), 24 Scott (66. Singh), 10 Kern - 14 Jastremski (66. Arp)
Uerdingen: 31 Jurjus - 16 Fechner, 2 Girdvainis (81. Marcussen), 5 Lukimya (C), 33 Göbel - 22 Wagner, 14 Albutat (75. Traore) - 10 Pusch (75. Kinsombi), 9 Feigenspan (66. van Ooijen) - 26 Gnaase, 39 Grimaldi (66. Kiprit)
Tor: 0:1 (23.) Feigenspan
Gelbe Karten: Lungwitz - Girdvainis; Schiedsrichter: Asmir Osmanagic (Stuttgart)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Schlussfazit: Eine ärgerliche und vermeidbare Niederlage für die Bayern Amateure. Im zweiten Durchgang hatten die Münchener zahlreiche Chancen, scheiterten aber stets an der eigenen Verwertung oder der Krefelder Defensive. Kurz vor Schluss hätten die Bayern nach einem Tritt gegen Dimitri Oberlin einen klaren Strafstoß bekommen müssen, der Schiedsrichter - der eigentlich gut stand - verwehrte ihnen diesen aber. Trotzdem waren die Bayern am Ende selbst Schuld, man hatte genug Chancen, hier mindestens einen Punkt zu holen.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

90.+5 Abpfiff! Die Bayern Amateure verlieren knapp mit 0:1 gegen den KFC Uerdingen.

90.+4 Puh. Bright Arrey-Mbi dreht sich mit dem Ball um Dave Gnaase, welcher auf einmal zu Boden sinkt und sich das Gesicht hält. Unverständlicherweise entscheidet der Schiedsrichter auf Freistoß für die Gäste.

90.+2 Timo Kern legt an der Strafraumgrenze auf Fiete Arp ab, der trifft dann den Ball nicht richtig und schießt weit vorbei.

90. Die Nachspielzeit läuft, bisher ist aber noch nichts angezeigt. Uerdingen macht das jetzt auch clever und nimmt viel Zeit von der Uhr.

88. Klasse Pass von Sapreeth Singh in den Lauf von Dimitri Oberlin, der kann den Ball aber nicht richtig annehmen und so ist die gute Chance dahin.

87. Nach einem hohen Ball in die Mitte schiebt Timo Kern den Ball aus wenigen Metern zwar ins Tor, das wird aber zurecht wegen Abseits zurückgepfiffen.

85. Die Bayern fordern erneut Strafstoß! Dimitri Oberlin tankt sich gegen Peter van Ooijen durch und wird dann von diesem mit einem Tritt von hinten ins Sprunggelenk zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter steht direkt daneben, entscheidet aber auf Weiterspielen. Eine klare Fehlentscheidung! Weil sich Holger Seitz (zurecht) beschwert, sieht er die gelbe Karte.

83. Riesenchance für die Bayern! Fiete Arp setzt sich auf rechts klasse durch und legt in die Mitte auf Kern. Der Ball verspringt aber erneut und so trifft Kern mehr den Gegenspieler als den Ball und es gibt Freistoß.

81. Spielerwechsel beim KFC Uerdingen. Edvinas Girdvainis geht direkt vom Platz, dafür kommt Gustav Marcussen.

81. Edvinas Girdvainis sieht in einer Spielunterbrechung wegen Spielverzögerung seine fünfte gelbe Karte.

79. Uerdingen wirft sich jetzt mit allem hinein. Erst wird ein Schuss von Remy Vita im Strafraum geblockt, dann scheitert auch Stiller an einem Fuß der Gäste. Am Ende zieht Feldhahn aus 18 Metern ab, der Schuss geht aber knapp drüber.

75. Doppelwechsel beim KFC Uerdingen. Kolja Pusch und Tim Albutat verlassen das Feld, dafür spielen jetzt Christian Kinsombi und Omar Traore.

73. Die Bayern werfen immer mehr nach vorne, dadurch kommen die Gäste aber natürlich auch leichter zu Konterchancen. Die letzte gute Torchance der Gastgeber ist nun aber auch schon wieder einige Minuten her.

66. Doppelwechsel bei beiden Mannschaften. Bei den Bayern kommen Fiete Arp und Sapreeth Singh für Christopher Scott und Lenn Jastremski. Bei den Gästen gehen Adriano Grimaldi und Mike Feigenspan, dafür kommen Muhammed Kiprit und Peter von Ooijen.

64. Die Bayern fordern Strafstoß! Christopher Scott kommt im Strafraum zum Kopfball. Der Ball wird von Gervainis abgeblockt, der klar die Hand zur Hilfe nimmt. Für den Unparteiischen war dies aber schwer zu sehen, er entscheidet auf Weiterspielen.

62. Durch Zufall wird es fast wieder gefährlich. Bei einem Klärungsversuch wird Christopher Scott von einem Verteidiger angeschossen, von dort fliegt die Kugel in Richtung Tor, geht aber über den Kasten.

56. Jetzt wieder die Bayern! Es geht wirklich hin und her. Josip Stanisic flankt von rechts in die Mitte, wo Timo Kern zum Kopfball hochsteigt. Der ist aber zu unplatziert und landet in den Armen von Hidde Jurjus.

55. Wieder Uerdingen! Kolja Pusch hat auf der rechten Seite viel Platz und kann auf Grimaldi zurücklegen, der trifft mit seinem Direktschuss aber nur das Außennetz.

51. Chance für Uerdingen! Patrick Göbel bringt eine flache Hereingabe von rechts in die Mitte, wo Fridolin Wagner direkt abschließt. Der Ball geht an den rechten Außenpfosten und von dort aus ins Toraus.

50. Die nächste Chance! Timo Kern schickt Jastremski, der Girdvainis und Fechner im Strafraum stehen lässt. Dann legt er wieder zurück auf Kern, dem verspringt aber kurz vor dem Schuss der Ball.

49. Die Bayern schnuppern jetzt am Ausgleich! Christopher Scott spielt am Strafraum quer zu Timo Kern, der direkt abzieht. Der Schuss ist gut, geht aber Zentimeter über die Latte.

48. Auf der anderen Seite kommt Kolja Pusch aus 15 Metern zum Schuss, Wagner kann aber parieren.

46. Riesenchance für Bayern! Dimitri Oberlin hat seinen ersten Ballkontakt direkt im Strafraum der Gäste, wo er auf Lenn Jastremski legt. Der steht fünf Meter vor dem Tor und schiebt Jurjus den Ball in die Hände. Dabei wird er von Edvinas Girdvainis am Fuß getroffen, der Schiedsrichter entscheidet allerdings nicht auf Strafstoß.

46. Die Bayern haben zur Halbzeit gleich zweimal gewechselt. Remy Vita und Neuzugang Dimitri Oberlin sind neu im Spiel, dafür bleiben Maximilian Zaiser und Alexander Lungwitz in der Kabine.

46. Weiter geht‘s! Asmir Osmanagovic hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Halbzeitfazit: Die Gäste aus Krefeld führen, das kann man so zur Pause festhalten. Die Führung ist auch nicht unverdient, allerdings haben die Bayern deutlich mehr Spielanteile. In der Anfangsphase vergaben beide Mannschaften gute Chancen, vor allem Christopher Scott hätte nach neun Minuten zur Führung für die Bayern treffen müssen. Die Bayern kontrollieren das Spiel zwar, Uerdingen steht aber sehr sicher in der Verteidigung und hat seit dem Treffer auch quasi nichts mehr zugelassen.

45. Halbzeit! Der Schiedsrichter pfeift pünktlich zur Pause.

44. Es gibt die erste gelbe Karte. Alexander Lungwitz kommt gegen Dave Gnaase zu spät und wird dafür verwarnt.

43. Jetzt mal wieder eine Strafraumszene. Alexander Lungwitz bringt eine Flanke von links in die Mitte, der Kopfball von Lenn Jastremski geht aber deutlich drüber.

41. Unverändertes Bild in den letzten Minuten. Das Tor durch Mike Feigenspan war nicht unbedingt zuträglich für die Attraktivität des Spiels. Die Bayern versuchen zwar viel, werden aber stets von der Krefelder Defensive gestoppt.

36. Die Bayern haben seit dem Gegentor deutlich mehr Ballbesitz und auch die Kontrolle über das Spiel. Die Gäste verteidigen aber gut und lassen wenig zu.

29. Chance für Uerdingen! Kolja Pusch tankt sich durch und bringt den Ball von der linken Seite flach in die Mitte, wo Adriano Grimaldi ganz frei steht. Der Pass ist aber etwas zu weit und so verpasst der Krefelder Stürmer knapp.

24. Die Chance zum Ausgleich! Maximilian Zaiser wird von Josip Stanisic wunderbar am Strafraum freigespielt. Dort hat er viel Platz und kann überlegt abschließen, schießt aber knapp rechts vorbei.

23. TOR für den KFC Uerdingen! Die Bayern haben eigentlich selbst eine Torchance, kommen aber gegen die kompakt stehende Defensive im Strafraum nicht durch. Dann kontern die Gäste über Mike Feigenspan, welcher Kolja Pusch auf der rechten Seite mitnimmt. Der zieht aus zehn Metern ab, scheitert aber an einer starken Fußabwehr von Michael Wagner. Der Abpraller landet bei Jamie Lawrence, der den Ball allerdings nicht kontrollieren kann, weshalb Feigenspan das Spielgerät am Ende nur noch ins leere Tor schieben muss.

20. Die Bayern überlassen den Ball meistens den Gästen, warten auf den Fehler und pressen dann enorm aggressiv. Dadurch kommt bei den Krefeldern kein wirkliches Offensivspiel zustande.

16. Das Geschehen spielt sich in den letzten Minuten hauptsächlich im Mittelfeld ab. Beide Teams versuchen zwar immer wieder, schnell nach vorne zu spielen, doch beide Abwehrreihen stehen jetzt sicher und lassen nicht viel zu.

10. Jetzt die Gäste mit einer Großchance! Nach einem Rückpass von der Grundlinie kommt Adriano Grimaldi acht Meter vor dem Tor an den Ball, schießt diesen aber über das Tor.

9. Riesenchance für den FC Bayern! Christopher Scott bekommt den Ball zentral 16 Meter vor dem Tor. Beim ersten Versuch, den Ball mitzunehmen spielt Uerdingens Kapitän Assani Lukimya den Ball mit der Hand. Scott kommt erneut an den Ball und steht alleine vor KFC-Keeper Hidde Jurjus, schiebt diesem das Spielgerät dann aber in die Hände.

6. Großchance für die Bayern! Josip Stanisic hat auf der rechten Seite ganz viel Platz und kann unbedrängt flanken. In der Mitte steigt Timo Kern am höchsten und köpft den Ball aufs Tor, das Spielgerät streift noch den linken Pfosten und geht dann ins Toraus.

4. Jetzt sind die Bayern das erste Mal im gegnerischen Strafraum. Christopher Scott bringt von rechts eine halbhohe Flanke in die Mitte, wo Lenn Jastremski allerdings den Ball nicht richtig trifft.

2. Die erste gute Aktion der Gäste. Mike Feigenspan schickt Kolja Pusch, der Ball ist aber ein bisschen zu weit und kann von Michael Wagner aufgenommen werden.

1. Spielminute: Los geht‘s! Schiedsrichter Asmir Osmanagic hat die Partie angepfiffen.

Vor dem Spiel: Nach einigen Spielabsagen ist es für die Bayern Amateure heute das erste Spiel seit 22. Januar, dort gab es ein 0:0 gegen Türkgücü München. Für die Tabelle ist dieses Spiel heute immens wichtig, beide Teams stehen auf Platz 13 bzw. 14 und haben dieselbe Anzahl an Punkten auf dem Konto.

Vor dem Spiel: Die Bayern Amateure starten heute im Tor mit Michael Wagner, der sein Drittliga-Debüt feiert. Geschuldet ist dies der Tatsache, dass die beiden anderen Torhüter - Ron-Thorben Hoffmann und Lukas Schneller mit den Profis nach Katar zur Club WM reisten. Sapreet Singh, der nach dem Abbruch seiner Leihe zum 1. FC Nürnberg erstmals wieder im Bayern-Kader steht, sitzt vorerst auf der Bank.

Vor dem Spiel: Herzlich Willkommen aus dem Grünwalder Stadion. Der FC Bayern München II emfpängt heute den KFC Uerdingen. Es ist das erste Spiel nach über zwei Wochen für die Münchner, deren letzten Spiele aufgrund des Wintereinbruchs abgesagt werden mussten.

Der Vorbericht:

Cheftrainer Seitz muss im Heimspiel auf die Torhüter Ron-Thorben Hoffmann und Lukas Schneller verzichten, die mit den Profis zur Klub-WM nach Doha/Katar gereist sind. Außerdem fehlt Flügelstürmer Nicolas Kühn wegen muskulärer Probleme. Dagegen sind Neuzugang Dimitri Oberlin und Rückkehrer Sarpreet Singh Optionen für den 23. Spieltag. Verlassen haben den FC Bayern unter der Woche die bereits zu den Profis aufgerückten Joshua Zirkzee (Parma) und Chris Richards (Hoffenheim; beide auf Leihbasis) sowie Jannik Rochelt (Ulm).

Die kleinen Bayern sind gegen Uerdingen noch ungeschlagen. Drei Mal trafen beide Mannschaften bisher aufeinander: Der FCB fuhr in der vergangenen Saison zwei Siege (2:1; 3:0) ein und trennte sich in der aktuellen Spielzeit mit einem 1:1-Unentschieden vom KFC.

Vorbericht

München - Die letzten beiden Pflichtspiele des FC Bayern München II gegen den SC Verl und Dynamo Dresden mussten abgesagt werden, sodass der letzte Auftritt über zwei Wochen zurückliegt. Am Sonntag empfangen die kleinen Bayern den KFC Uerdingen im Grünwalder Stadion. Spielbeginn ist um 13 Uhr, beinschuss.de tickert live ab 12.30 Uhr.

FC Bayern München II - KFC Uerdingen: Die Münchner holten 2021 bislang vier Punkte

Das letzte Spiel der Bayern-Amateure war das Derby gegen Türkgücü München. Damals gab es ein 0:0-Unentschieden. Daraufhin mussten die Begegnungen gegen Verl und Dresden aufgrund schlechter Witterungsbedingungen abgesagt werden.

Alle Spiele des FC Bayern München II im Überblick.

In diesem Jahr konnte die Mannschaft von Cheftrainer Holger Seitz ein Spiel gewinnen, einmal teilte man sich die Punkte und es gab eine Niederlage (0:2 im Derby gegen den TSV 1860 München).

FC Bayern München II - KFC Uerdingen: Auch der KFC ist von Spielabsagen betroffen

Mit 24 Punkten belegt die Reserve des Rekordmeisters aktuell den zwölften Tabellenplatz. Der Abstand auf den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt allerdings nur drei Punkte, doch der FCB hat teilweise drei Spiele weniger als die Konkurrenz.

Die ausführliche Tabelle und alle Spiele des 23. Spieltags in der 3. Liga im Überblick.

Der KFC Uerdingen ist der direkte Tabellennachbar des FC Bayern und rangiert auf dem 13. Platz. Nach zahlreichen Turbulenzen um die finanzielle Situation und den Rückzug von Investor Mikhail Ponomarew, kommt der KFC sportlich noch nicht auf die Füße. In diesem Jahr konnten die Uerdingen noch keinen Sieg einfahren, wobei die letzten drei Pflichtspiele abgesagt werden mussten.

FC Bayern München II - KFC Uerdingen: beinschuss.de tickert am Sonntag live ab 12.30 Uhr

Das Hinspiel zwischen den beiden Teams endete 1:1-Unentschieden. In der vergangenen Saison gewannen die Bayern beide Aufeinandertreffen (3:0 und 2:1).

Der direkte Vergleich zwischen beiden Teams im Überblick.

Welches Team sich am Sonntag durch einen Sieg mehr Luft im Abstiegskampf verschaffen kann, könnt ihr in unserem Live-Ticker mitverfolgen. beinschuss.de tickert ab 12.30 Uhr live vom Spiel.

ma

Kommentare