Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Grabmeier erzielt Ehrentreffer

Gegner um eine Klasse besser: Bad Aiblings Damen mit deutlicher Pleite in Würzburg

Lena Grabmeier vom TuS Bad Aibling.
+
Betrieb mit ihrem Tor Ergebniskosmetik: Lena Grabmeier

Eine deutliche Pleite mussten die Damen des TuS Bad Aibling gegen die Würzburger Kickers, Regionalligaabsteiger und Meisterschaftsfavorit in der Bayernliga, hinnehmen.

Bad Aibling - Trotz zweier Großchancen von Theresa Eder und Amelie Dabernig stand es bereits zur Halbzeit 4:0 für die Heimelf. Nach der Pause das gleiche Bild – Aibling hatte keine Chance gegen die um eine Klasse bessere Mannschaft aus Würzburg. Am Ende stand ein 8:1 für die Heimelf. Den Ehrentreffer für Bad Aibling erzielte Stürmerin Lena Grabmeier.

Trainer: „Lernen aus der Niederlage.“ - Nächstes Spiel zuhause gegen Ezelsdorf

Das Fazit der Trainer nach der Partie lautete: „Abhacken und lernen aus dieser Niederlage.“ Am kommenden Samstag (1. Oktober) empfangen die Aiblingerinnen die Gäste aus Ezelsdorf um 15 Uhr in der Willing-Arena in Bad Aibling und hoffen auf die Unterstützung ihrer treuen Fans.

PM TuS Bad Aibling

Kommentare