TIPLIX-Hallen-Cup von 1880 Wasserburg und 1860 Rosenheim

Hochklassiger Budenzauber in der Badria-Halle

+

Wasserburg - Nach dem Sparkassenpokal ist vor dem TIPLIX-Hallen-Cup. TSV 1880 Wasserburg und TSV 1860 Rosenheim veranstalten am Freitag gemeinsam den dritten TIPLIX-Hallen-Cup. Nachdem die Sechziger in den vergangenen Jahren das Turnier alleine auf die Beine gestellt hatten, wird der Cup diesen Winter erstmals zusammen mit den Wasserburger Löwen in der Badria-Halle ausgetragen. Wie in den vorherigen Jahren werden auch diesmal wieder viele Zuschauer erwartet. Turnierbeginn ist um 17:30 Uhr. Das Preisgeld liegt bei 2000 Euro.

Nachdem am 12. Januar das Finale des diesjährigen Sparkassenpokals 2018 in der Rosenheimer Gabor-Halle ausgetragen wurde, verwandelt sich nur eine Woche darauf auch die Badria-Halle in eine Fußballarena. Für gutklassigen Budenzauber bürgt das regional erlesene Teilnehmerfeld:

Regionales Teilnehmerfeld kann sich sehen lassen

Unter anderem kommt es zu einer Wiederauflage der Sparkassenpokal-Finals von 2017 und 2016 zwischen dem TSV 1860 Rosenheim und dem TSV Emmering. Zwei Mannschaften, die mit ihrem tollem Hallenfußball die Zuschauer begeistern konnten.

Auch die weiteren Teilnehmer sorgen mit Sicherheit für spannende Spiele und gute Unterhaltung: Neben den beiden bereits Genannten sind selbstverständlich auch die Gastgeber, die Löwen vom TSV 1880 Wasserburg, mit von der Partie. Das Teilnehmerfeld komplettieren die starken Kreisligisten FC Grünthal, SV Ostermünchen sowie die Kreis- und A-Klassisten ASV Rott, SV Vogtareuth, Bosna i Hercegovina Rosenheim und ASV Happing.

Stattliches Preisgeld wartet auf die Vereine

Außerdem wieder dabei sind die Soccerfreunde Rosenheim rund um Franz Höhensteiger. Dem Sieger beim TIPLIX-Hallen-Cup winken 1.000 Euro, für den Zweitplatzierten gibt es 600 Euro und auf den Dritten warten 400 Euro.

„Wir möchten, wie auch die Jahre zuvor, ein attraktives Hallenturnier veranstalten und den Zuschauern einerseits guten Sport, andererseits aber auch gute Unterhaltung bieten. Die Badria-Halle ist eine tolle Location für Hallenevents, das beweist sie stets bei den Heimspielen der Bundesliga-Basketballerinnen des TSV 1880.“, sind sich Rosenheims Sportlicher Leiter Hansjörg Kroneck und Wasserburgs Abteilungsleiter Kevin Klammer unisono sicher.

_

Pressemitteilung TSV 1880 Wasserburg & TSV 1860 Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare