Gibt es wieder ein Riesen-Spektakel?

+

Die Devise heißt – Punkte für den Klassenerhalt sammeln – wenn der 1. FC Sonthofen am Samstag (14 Uhr) beim FC Unterföhring in die Rückrunde startet.

Die Aufgabe beim Mitkonkurrenten um den Ligaverbleib in der Bayernliga Süd scheint schwer, aber nicht unlösbar zu sein. Der FCS ist mit 26 Punkten Elfter. Die Hausherren haben einen Zähler mehr auf dem Konto und belegen Rang neun. Im Hinspiel lieferten beide Teams beim 5:5 ein Spektakel der Extraklasse ab. Die Führung wechselte mehrmals. Dann zog Unterföhring davon und sah schon wie der sichere Sieger aus, doch Sonthofen sicherte sich mit einem starken Schlussspurt in der Nachspielzeit noch das Remis.   Die Oberallgäuer gehen topfit in dieses wichtige Auftaktmatch und wollen sich voll reinhängen. Die lange Vorbereitungszeit mit den Testspielen und dem fünftägigen Trainingslager in Veronello/Italien verlief laut Trainer Esad Kahric gut, aber nicht optimal. „In der Mannschaft steckt genügend Qualität. Es ist eine positive Entwicklung zu sehen mit noch Luft nach oben. Durch Verletzungen und Krankheit gab es aber auch Rückschläge zu verkraften“, so der Chefanweiser. Marc Penz fehlte zuletzt mit einer Magen-Darm-Grippe. Christian Bachlberger konnte wegen einer Zerrung nicht trainieren. Der 19-jährige Neuzugang Liontas Paschalis hat noch Trainingsrückstand und Langzeitverletzter Matthias Jörg wird ebenfalls noch einige Zeit ausfallen.   Auch Gegner Unterföhring möchte den Klassenerhalt schaffen. Das Team von Trainer Walter Werner hatte bereits am vergangenen Wochenende den ersten Einsatz und unterlag in Hankofen-Hailing knapp mit 0:1. Die Hausherren sind sehr lauf- und offensivstark. 42 Treffer sind die zweitmeisten der gesamten Liga. In der Winterpause verloren sie aber ihren Torjäger Ünal Tosun, dem im Hinspiel drei Treffer gelangen, an den SSV Jahn Regensburg II. Mit Celani und Cucic stehen jedoch zwei weiter Top-Angreifer in ihren Reihen.   Die weiteren Spiele in der Bayenliga Süd:

Samstag, 8. MärzFC Unterföhring - 1. FC Sonthofen (14 Uhr)BCF Wolfratshausen - SV Raisting (15 Uhr)TSV Bogen - FC Ismaning (15 Uhr)VfB Eichstätt - SpVgg Hankofen-Hailing (15 Uhr)SV Pullach - SpVgg Landshut (15 Uhr)

Sonntag, 9. MärzFC Affing - BC Aichach (15 Uhr)SV Wacker Burghausen II - VfR Garching (15 Uhr)TSV Schwabmünchen - FC Pipinsried (15 Uhr)SpVgg Unterhaching II - SB DJK Rosenheim (16 Uhr)

Pressemitteilung 1. FC Sonthofen/BFV

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare