Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Heimstetten haut Ottobrunn weg

Kantersieg am Sonntag

Zum Abschluss des 25. Spieltages in der Bezirksliga Ost hat der SV Heimstetten II einen überlegenen Erfolg über den TSV Ottobrunn gefeiert. Die Regionalligareserve siegte am Sonntagnachmittag vor heimischem Publikum mit 5:2.

Ibrahim Aydemir (36.) brachte die Hausherren in Führung, Sebastijan Cacic glich nur drei Minuten später aus. In der zweiten Hälfte brannte der SVH ein wahres Feuerwerk ab.

Fabian Lüders (63.) per Strafstoß, Aydemir (67.), Ali Kartal (73.) und Florian Kopp (90.+3) machten den Kantersieg perfekt, Cacic (85.) gelang nur noch Ergebniskosmetik. Heimstetten verbessert sich damit auf den vierten Tabellenplatz, Ottobrunn ist Sechster.

Kommentare