Krimi an der Spitze - Wunder im Keller?

+

Auch vor dem letzten Spieltag ist in der Kreisliga 1 der Kampf um den Aufstieg in vollem Gange, im Abstiegskampf könnte ein kleines Fußballwunder passieren.

Die Kreisliga 1 bietet weiter an Maß an Hochspannung, das wohl jeden Fußball-Fan begeistert. Auch vor dem letzten Spieltag ist der Kampf um den Aufstieg noch in vollem Gange, im Abstiegskampf könnte ein kleines Fußballwunder passieren.


Amerang, Reichertsheim und Au streiten um den Aufstiegs- bzw. Relegationsplatz. Dabei hat Amerang mit 55 Punkten den Relegationsplatz sicher, braucht aber vor dem abschließenden Heimspiel gegen Oberndorf noch einen Punkt zum direkten Aufstieg. Dicht dahinter lauert Reichertsheim (53), das nach Bad Endorf reisen muss.

Entscheidet der direkte Vergleich?


Die geringsten Chancen hat Au, das zwar beim Tabellenletzten TürkSpor Rosenheim spielt, aber schon drei Punkte Rückstand auf den ersten Platz hat.

In der Kreisliga zählt bei Punktgleichheit der direkte Vergleich. Denn hat Amerang gegen beide Verfolger gewonnen, daher hat der SV den Relegationsplatz auf jeden Fall in der Tasche. Reichertsheim hat zwar in Au mit 1:3 verloren, aber durch ein 2:0 vor eigenem Publikum den direkten Vergleich gegen den Tabellendritten für sich entschieden (Direkt zur Tabelle).

Schafft Mühldorf das Wunder?

Im Kampf um den Klassenerhalt könnte es dramatisch werden. Derzeit steht der SV Oberndorf mit drei Punkten Vorsprung auf den FC  Mühldorf auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Mühldorf droht also die Relegation, doch es gibt zwei Faktoren, die für einen Verbleib des FC in der Kreisliga 1 sprechen.

Mit dem Heimspiel gegen die Reserve aus Buchbach, die im gesicherten Mittelfeld steht, hat Mühldorf die deutlich leichtere Aufgabe als Oberndorf, das zum Tabellenführer aus Amerang muss.

Zudem hat Mühldorf den direkten Vergleich gegen Oberndorf (4:0, 0:0) gewonnen. Schlägt der FC also Buchbach und der SV verliert in Amerang, muss Oberndorf in die Relegation.

 

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Magazin

„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport

Kommentare