Landesliga: Zwei Spiele, zwei Fragezeichen

+

Es ist ein durchaus richtungsweisender Spieltag in der Landesliga Südost für den SV Erlbach und den SV Kirchanschöring. Nach dem Derby vom vergangenen Freitag, das keinen Sieger fand, werden die Spiele gegen Freising und Pfarrkirchen zur echten Standortbestimmung.


Den Auftakt macht der SV Erlbach am Freitagabend um 19:30 Uhr beim Gastspiel in Freising. Zwar liegen im Klassement drei Plätze zwischen dem SEF und dem SVE, de Facto sind beide Teams aber nur von einem Punkt getrennt (hier gehts zur Tabelle). Mit einem Sieg würden die Gäste wieder in das obere Tabellendrittel aufschließen, bei einer Niederlage droht das Abrutschen auf einen Relegationsplatz.

Ähnliche Ausgangsposition für Kirchanschöring


Ähnlich gestaltet sich die Situation für den SV Kirchanschöring, der punkt- und torgleich mit dem SV Erlbach auf dem neunten Platz rangiert. Gewinnt die Mölzl-Truppe in Pfarrkirchen, hätte sie acht Punkte auf der Habenseite und würde sich etwas Luft zu den Relegationsplätzen verschaffen.

Die Aufgabe wird für den SVK aber alles andere als einfach. Der TuS 1860 Pfarrkirchen ist Tabellenvierter und hat vor eigenem Publikum noch kein Spiel in dieser Saison verloren. Die Partie wird am Samstag um 18:00 Uhr angepfiffen.

 

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Magazin

„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
„Junger und ehrgeiziger Trainer“: Dressel übernimmt 60er-Fördercampus
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Vereine können Spiele kostenlos verlegen - BFV passt Corona-Paragraf an
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Schweinfurts Wolf: „Wollen keinen weiteren Imageschaden für den Fußball“
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Heute geht's los! JETZT noch schnell registrieren und tolle Preise gewinnen!
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport
Team Sport-Bayern stärkt den Organisierten Sport

Kommentare