Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bis zum 30. Juni 2022

„Einer der besten Torhüter der Liga“: Vollath verlängert bei Türkgücü München

Rene Vollath spielte vier Jahre beim Karlsruher SC, jetzt verlängerte der Keeper bei Türkgücü München.
+
Rene Vollath spielte vier Jahre beim Karlsruher SC, jetzt verlängerte der Keeper bei Türkgücü München.

Türkgücü München verlängert den Vetrag mit Torwart Rene Vollath bis zum 30. Juni 2022. „Seine Auftritte in der bisherigen Saison waren äußerst überzeugend und er hat unter Beweis gestellt, dass er einer der besten Torhüter der dritten Liga ist“, freut sich Roman Plesche.

München - Torhüter René Vollath hat seinen Vertrag bei Türkgücü München verlängert. Beide Seiten einigten sich auf eine Ausweitung des Arbeitspapiers bis zum 30. Juni 2022. 

Rene Vollath: „Ich Fühle mich sehr wohl in München“

Roman Plesche, sportlicher Leiter Türkgücü München: „Wir sind sehr froh, dass wir mit René frühzeitig verlängern konnten. Seine Auftritte in der bisherigen Saison waren äußerst überzeugend und er hat unter Beweis gestellt, dass er einer der besten Torhüter der dritten Liga ist. René hat sich bei uns zum absoluten Leistungsträger entwickelt, mit der Verlängerung seines Vertrags ist einer der Grundbausteine für die Saison 2021/22 gelegt.“

René Vollath: „Ich fühle mich sehr wohl in München und bin froh, dass es mit der Verlängerung geklappt hat. Die Zusammenarbeit im Torwart-Team funktioniert seit Tag eins hervorragend und ich spüre das Vertrauen meiner Mitspieler sowie der Verantwortlichen, eine hohe Wertschätzung im Klub und von der Türkgücü-Fanbase. Ich hoffe, die Fans bald im Stadion kennenzulernen und auch „live“ hinter mir stehen zu haben.“

Schmidt nicht mehr Trainer des Drittligisten - Pummer übernimmt interimsweise

Vollath wechselte im vergangenen Sommer vom KFC Uerdingen nach München und absolvierte seitdem jede Pflichtspielminute für Türkgücü. Dabei blieb der 30-Jährige neun Mal ohne Gegentor. 

Am Dienstag trennte sich der Drittligist von Cheftrainer Alexander Schmidt. Wie Türkgücü mitteilte, war die zuletzt negative sportliche Entwicklung der Grund für diese Entschedung gewesen. Interimsweise übernimmt der vorherige Co-Trainer Andreas Pummer.

Pressemitteilung Türkgücü München

Kommentare