Tittmoning weiter ohne Punktverlust

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In Tittmoning traf der TSV auf den SV DJK Emmerting. Tittmoning konnte dabei zum wiederholten (6.) Mal drei Punkte erringen und die Emmertinger mit einem Tor Unterschied besiegen. Die erste Chance des Spiels erarbeitete sich die Gastmannschaft aus Emmerting. Nach einer Ecke in der 4. Minute kam Marcus Tafelmeier zum Kopfball, doch Abwehrspieler Gruber konnte auf der Linie retten. Dann kam immer mehr der Gastgeber zum Zug. Durch einen Freistoß von Berger ermöglichte sich der TSV Tittmoning die erste Chance. Eine Doppelmöglichkeit bot sich dann dem Tittmoninger Eisl. Zuerst schloss er nach einer Ecke ab, Torhüter Starflinger konnte jedoch abwehren, dann lief er alleine auf den Keeper zu, scheiterte jedoch aus zu spitzem Winkel. Dann war es wieder der Tittmoninger Stürmer, der im Mittelpunkt stand: Eisl wurde im Strafraum von David Herder zu Fall gebracht. Den Strafstoß verwandelte Robert Maier in der 17. Minute sicher. Die Gäste kamen erst in der 28. Minute vor den Kasten von Geigl. Göbl schoss dabei einen Freistoß knapp am Tor vorbei. Nach der Halbzeitpause war wiederum der TSV überlegen. In der 60. Minute versuchte es Prestel nach Zuspiel von Binder. Starflinger war jedoch auf seinem Posten und wehrte per Fuß ab. Bis zur Schlussphase boten sich der Heimelf unzählige Chancen um die Führung weiter auszubauen. Beinahe hätte Emmerting in der letzten Minute noch den Ausgleich erzielt. Eine abgefälschte Hereingabe von Göbl konnte Torhüter Geigl nicht sicher fangen. Der Ball klatschte aber nur an die Latte. Über weite Strecken ein verdienter Sieg für die Tittmoninger, die einen richtigen Lauf haben. (tas/tsv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare