Klare Heimniederlage

Die Heimmannschaft begann zuversichtlich und ging risikofreudig aufs Halfinger Tor. Obing konnte sich auch einige Chancen herausspielen, es fehlte nur an einem zielgenauen Abschluss. In der 15. Minute waren die Gäste am Zug und spielten eine Ecke heraus. Diese Standardsituation brachte Halfing in Führung. Haslauer schob den Ball aus nächster Nähe ein, nachdem die Obinger Abwehr nicht klären konnte. Von diesem Tor an war die Gastmannschaft spielbeherrschend und die Hausherren hatten das Nachsehen. Bis zur Pause blieb es beim 0:1. Nur fünf Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte schlug Peter König den Ball schon wieder ins Obinger Tor. Er nahm einen Steilpass souverän an und schloss glänzend ab. Bis zum Spielende kam es zu vielen individuellen Abwehrfehlern der Gastgeber, es blieb jedoch beim 0:2. Dann kam ein langer Pass aus dem zentralen Mittelfeld zu Stowasser, der gekonnt einschob.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare