Punkteteilung in Kolbermoor

Der Führung für die Gäste ging ein Eckball von Fabian Kreißl voran. Roman Krumpholz stand im Strafraum goldrichtig und brachte den Ball aus acht Metern im Tor zur 0:1 Führung unter (24.). Luca Piga nutzte in der 32. Spielminute eine Unordnung in der Gästeabwehr und markierte den Ausgleichstreffer.  Mit dem 1:1 ging es in die zweiten 45 Minuten in der Baldham-Vaterstetten zu den besseren Torchancen kam und vor allem in den letzten 20 Minuten energisch nach vorne spielte. Zunächst scheiterte Robert Hardalau als er allein auf Kobermoors Torwart Mario Schmitt zusteuerte und den Ball nicht verwerten konnte (70.). Dass ein Offensivspieler gerne den Abschluss sucht, zeigte Roman Krumpholz. Statt mit dem Rücken zum Tor auf den acht Meter vor dem Tor völlig frei stehenden Bejamin Gibtner abzulegen, versuchte er es selbst und scheiterte (80.). Kolbermoor verlegte sich aufs Kontern und suchte so Entlastung. Ein Freistoß aus 18 Metern durch Patrick Eder ging über das Tor von Daniel Leuverink, der wieder einen gewohnt sicheren und koordinierenden Eindruck hinterließ. Pech in der 88. Minute für die Gäste, Florian Lechner und Fabian Kreißl setzten sich gut über rechts durch und bedienten am langen Pfosten Joey Wallner. Dieser rutschte in die scharfe Hereingabe und kam um die entscheidende Hundertstel zu spät. (schw/hub)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare