Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Niederlage auch in der Höhe verdient

Einen rabenschwarzer Samstag liegt hinter der U19 des SB DJK Rosenheim. Bereits in der sechsten Minute das 1:0 der Gastgeber, als der Ball nach einem Freistoß aus halbrechter Position an Freund  unbd Feind vorbei ins lange Eck flog. Ebenfalls aus einem kurz ausgeführten Freistoß in der 13. Minute das 2:0, nachdem der 18-Meter-Schuss haltbar schien. Zwei weitere Tore wurden in den folgen Minuten durch Torhüter Pohn vereitelt.  Das nächste unnötige dumme Foul führte dann zur vorentscheidenden 3:0-Führung. Der Freistoß aus 22 m fand den Weg durch die Mauer ins Rosenheimer Tor. Nur zwei Minuten schlug eneut ein Freistoß aus 25 Metern den Weg ins Tor, wobei Torhüter Pohn nicht die beste Figur machte. Selbst nach einer Kabinenpredigt von Trainer Marlog in der Halbzeitpause fand die U19 auch nach dem Wechsel nicht ins Spiel und TW Pohn verhinderte mit zwei guten Paraden in der 57. und 59. Minute ein Debakel. Nach einem Abwehrfehler in der 72. Minute erzielte Geretsried mit dem 5:0 das erste Tor aus dem Spie heraus. Das 5:1 nach Kotz Flanke markierte Fehim Dedic. Die Niederlage war auch in diese Höhe absolut verdient, nachdem die Mannschaft nur mit unnötigen Fouls auffiel und Kampf sowie Laufbereitschaft in der 1. Halbzeit vermissen ließ. (poh/ste)

Kommentare