Von "pöbelnden Rentnergangs, "giftigen Ultras" und "schamroten Gesichter"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Beinschuss.de hat ein Spielbericht der besonderen Art erreicht. Ein neutraler Fan hat sich das Derby zwischen dem TSV Neuötting und dem TV Altötting angesehen und dabei Allerhand erlebt.

Diese Nachricht hat uns via info@beinschuss.de von der Abteilungsleitung des TV Altötting erreicht.

Lest im Folgendnen einen Spielbericht der besonderen Art:

Samstag war ich auf ein Fest in Altötting eingeladen. Münchner Freunde haben mich im Auto mitgenommen und gemeint, man könnte sich zuvor um 17 Uhr das Kreisklassen-Derby TSV Neuötting gegen TV Altötting anschauen. Weil man das Lüngerl mit so einem Schmarrn immer locken kann, bin ich gern mit. Kurz gefasst: der Kick war der Hammer. Seit über zehn Jahren trafen die Erzrivalen nicht mehr in der gleichen Liga aufeinander. Entsprechend fiebrig war die lokale Fußballszene. 400 Zuschauer bei strömendem Regen und eine geladene Atmosphäre vom Feinsten. Endstand 4:3 für Neuötting, nachdem Altötting bereits 3:0 vorn war! Dramatik pur. Pöbelnde Rentnergangs mit Hacklstecken, die Beleidigungen für den Gegner im Mund führten, bei denen selbst der Giesinger noch schamrot wird.

Als neutraler Zuschauer hab ich innerlich meinen Hut vor dem Schiri gezogen. Obwohl er von beiden Seiten als parteiisch beschimpft wurde (was er objektiv gesehen wirklich nicht war), hat er das katholische Hassderby souverän über die Runden gebracht. Fetter Respekt! Am Ende waren auch nur sieben Gelbe und zwei Platzverweise dafür nötig – ja, er hat großzügig gepfiffen.

Die Fanszene des TV Altötting enterte mit Blaskapelle und 50-köpfiger "Ultra"-Gruppierung in Marschformation den Ground. Während des Spiels wurden Marienlieder mit Fußballtexten intoniert. Ein Wahnsinn. Als ein Verletzter am Boden liegt, plärrt der ganze Block vor ihm "Wunderheilung, Wunderheilung, hey, hey, hey". Schön auch, als Rentner mit Stock und Schirm und Schaum vorm Mund in Richtung "Ultras" pöbeln, antworten die mit einem "You only sing when you're winning".

Zum Rückspiel kommt es am Freitag, 13.03.2015, 19:30 Uhr, in Altötting. Falls jemand zufällig in der Gegend ist, der Kick ist wärmstens zu empfehlen.

Quelle: http://loewen-bar.de/forum/index.php?id=408668

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare