Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bezirkspokal und Baupokal

Finalspiele im Bezirk Oberbayern: Diese Mannschaften holten die Pokalsiege

Der DJK Traunstein sichert sich den Sieg im Bezirkspokal der Damen.
+
Die DJK Traunstein sichert sich den Sieg im Bezirkspokal der Damen.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Bezirkspokalwettbewerbe der Region. Neben dem ASV Kiefersfelden, der sich den Pokalsieg bei den Herren holte, konnte sich der DJK Traunstein im Bezirkspokalfinale der Frauen durchsetzen. Der SV Wacker Burghausen II sicherte sich den Baupokal-Sieg bei der U15.

Aßling/München - Hoch spannend ging es am Sonntag bei den Finalspielen der Bezirkspokale und des Baupokals zu. Sämtliche Spiele blieben bis zum Ende eng und umkämpft

Traunstein setzt sich bei den Damen durch

Das Bezirkspokalfinale der Frauen wurde in diesem Jahr im Rahmen des „Tag des Amateurfußballs“ in München-Haidhausen ausgespielt. Gegenüber standen sich dabei der SV Untermenzing und die DJK Traunstein. In einer bis zuletzt umkämpften Partie markierte Miriam Steitwieser nach einer halben Stunde per Handelfmeter das Tor des Tages. Überschattet wurde die Partie jedoch von einer wahrscheinlich schweren Verletzung der Untermenzinger Spielführerin Susanne Ring.

Der SV Untermenzing darf sich als Zweitplatzierter über 100 Euro in die Vereinskasse freuen, die DJK Traunstein bekam neben dem Pokal 200 Euro in die Vereinskasse und darf in der nächsten Saison am Verbandspokal teilnehmen.

Burghausen gewinnt Baupokal

Die Halbfinals und das Finale des U15-Baupokals wurden in diesem Jahr in Turnierform in Aßling ausgetragen und boten vier spannenden Duelle. Bereits das erste Halbfinalspiel zwischen dem Gastgeber SG Aßling/Ostermünchen/Emmering und (SG)
Großholzhausen/Raubling/Nicklheim blieb bis zum Ende hoch spannend, die Entscheidung musste per Elfmeterschießen gefällt werden, nachdem in der regulären Spielzeit keine Tore gefallen waren. Die SG Großholzhausen konnte sich hierbei mit 3:2 durchsetzen und zog ins Finale ein. Das zweite Halbfinalspiel bestritten der SV Wacker Burghausen und die JfG Holzland, wobei die Burghauser knapp mit 2:1 gewinnen konnten.

Beim Spiel um Platz 3 zwischen JfG Holzland und SG Aßling stand es zum Ende 1:1 und so musste das Spiel wieder per Elfmeter entschieden werden. Die Gastgeber unterlag dabei wieder und kam ohne Niederlage in der normalen Spielzeit trotzdem nur auf Rang 4 im Endturnier. Ganz spannend verlief auch das Finalspiel zwischen Wacker Burghausen und der SG Großholzhausen. Nach 2:0 Führung für Burghausen zur Halbzeit konnte die Großholzhausen noch verkürzen, der Ausgleich sollte jedoch nicht mehr gelingen. So überreichten Kreisjugendleiter Bernhard Hellmich und Jugendspielleiter Sebastian Mayerhofer im Anschluss an das Turnier der strahlenden Siegermannschaft SV Wacker Burghausen den Pokal und einen Satz Aufwärmtrikots.

Kommentare