Raubling auf dem Weg zum Klassenerhalt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der TuS Raubling kehrt durch einen Sieg gegen Freilassing in die Erfolgsspur zurück

Eine große Überraschung gelang dem TuS Raubling gegen den Aufstiegsaspiranten aus Freilassing. Mit 2:1 schickte man die Grenzstädter wieder nach Hause und machte dadurch einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Dabei war von Anfang an zu spüren, dass sich die Raublinger etwas für diesen Nachmittag vorgenommen hatten. Die Heimelf begann engagiert und spielte mutig nach vorne, große Chancen wollten dabei allerdings noch nicht herausspringen. Freilassing hingegen fand überhaupt nicht ins Spiel und fand offensiv nur vereinzelt statt und wenn dann war TuS-Goalie Rappenglitz auf dem Posten. Das erste Tor des Tages fiel dann auf der anderen Seite, als der starke Riesenberger Raublings Sturmführer mit einem Zuckerpass in die Gasse schickte und dieser sich nicht zweimal bitten ließ und überlegt zum Führungstreffer einschob. Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel dann allerdings der etwas überraschende Ausgleichstreffer. Freilassings Goalgetter Daniel Leitz stellte seine Gefährlichkeit einmal mehr unter Beweis und schoss, nach einem Fehler in der Raublinger Defensive aus 16 Metern ein. Nach dem Seitenwechsel egalisierten sich beide Teams dann weitestgehend, wobei der TuS noch gefährlicher wirkte. Dies wurde eine Viertelstunde vor Schluss dann auch belohnt, als Wasti Huber aus dem Gewühl heraus Raubling wieder in Führung bringen konnte. Die Gäste konnten im Anschluss nicht mehr entscheidend zulegen, sodass es bei diesem Ergebnis blieb. (bre/hel) 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare