Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Da ist die Reaktion! Sportbund feiert Auswärtssieg

SBR-Coach Matthias Pongratz hat endlich wieder Grund zum Jubeln
+
SBR-Coach Matthias Pongratz hat endlich wieder Grund zum Jubeln

Kantersieg in Wolfratshausen

"Die Totgesagten leben länger"! Was bei Erich Honecker nicht ganz aufging, könnte auf den Sportbund Rosenheim durchaus zutreffen. Nach zahlreichen Niederlagen in den vergangenen Wochen haben sich die Grün-Weißen mit einem spektakulären Auswärtssieg in Wolfratshausen zurückgemeldet.

Die Mannschaft von Matthias Pongratz siegte beim Tabellenneunten mit 4:0 (1:0) und rückt damit bis auf drei Punkte an den Relegationsplatz heran. Bei noch vier ausstehenden Spielen ist für den Sportbund der Klassenerhalt wieder greifbar.

Jäger macht den Sack zu

Torjäger Mario Staudigl brachte die Innstädter kurz vor der Pause per Elfmeter in Führung, in der zweiten Halbzeit drehte der SBR dann so richtig auf.

Innerhalb von zehn Minuten schnürrte Xaver Jäger (67., 77.) einen Doppelpack und brachte den Sportbund damit endgültig auf die Siegerstraße. Maximilian Höhensteiger machte mit dem 4:0 kurz vor dem Abpfiff endgültig alles klar.

Der Sportbund lebt also noch, die Pongratz-Elf muss den Schwung mitnehmen und am kommenden Samstag im Heimspiel gegen Unterföhring nachlegen.

Kommentare