Saaldorf: Gastgeber und Vachendorf jubeln

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die erfolgreiche E1 und E2 des SV Saaldorf

Spannende Turniere für Nachwuchs-Kickerinnen

Der SV Saaldorf veranstaltete zwei Fußballturniere für die Nachwuchs-Kickerinnen. Es wurde ein U11- und ein U13-Juniorinnenturnier ausgerichtet. Die beiden Turniere sind, zur Freude aller, verletzungsfrei über die Bühne gegangen.

Am Vormittag kämpften acht Teams der U11-Jährigen um den Turniersieg. Die Vorrunde Gruppe A gewann der TSV Altenmarkt und die Gruppe B der TSV Polling. Die beiden Saaldorfer Mannschaften wurden jeweils zweiter in Ihrer Gruppe.

Kein vorbildlicher Gastgeber

Doch bei den beiden Überkreuzspielen siegte der SV Saaldorf 1 mit 2:1 gegen Polling und Saaldorf 2 mit 6:5 nach Neunmeterschießen gegen Altenmarkt. Somit war der Heimatverein um Trainer Matthias Rott kein vorbildlicher Gastgeber. Das Finale bestritten der SV Saaldorf 1 und 2.

Das spannende und hart umkämpfte Spiel endete 3:2 für den SV Saaldorf 1. Den dritten Stockerlplatz erkämpfte sich der TSV Altenmarkt durch ein knappes 1:0 gegen den TSV Polling. Auf den weiteren Rängen landeten der FC Hammerau (5.), TV Burghausen (6.), SC Vachendorf (7.) und die SG Laufen/Leobendorf (8.). Bei der Siegerehrung erhielt jedes Mädchen eine kleine Fußball-Trophäe.

Krimi zwischen Saaldorf und Laufen

Auch am Nachmittag, bei den U13-Juniorinnen bestand das Feld aus acht Teams. Hier wurden ebenfalls nach einer Vorrunde in Überkreuzspielen die Finalpaarungen ermittelt.

Bereits in der Vorrunde mussten die Platzierungen durch ein Neunmeterschießen entschieden werden. Der SV Saaldorf 1 und die SG Laufen/Leobendorf waren Punkt- und Torgleich, die Tordifferenz lautete 1:2 und im direkten Vergleich hieß es 0:0.

Vachendorf ringt Reichenhall nieder

Der Heimatverein hatte nach dem Neunmeterschießen die Nase vorne und belegte somit nach der Vorrunde in der Gruppe B den 3. Platz. Im weiteren Verlauf des Turnieres mussten noch drei Spiele durch ein Neunmeterschießen entschieden werden.

Im Finale siegte der SC Vachendorf gegen den TSV Bad Reichenhall durch ein knappes 1:0. Das Spiel um Platz 3 musste durch ein Neunmeterschießen entschieden werden. Der SV Saaldorf 2 siegte mit 4:2 gegen die SG Altenmarkt und sicherte sich somit Platz 3. Der SV Saaldorf 1 landete auf Platz 5 vor der SG Laufen/Leobendorf. Der ASV Grassau wurde 7. und der TSV Palling belegte den 8. Platz.

Frauenpower auch im Organisationskomitee

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jedes Mädchen einen kleinen Pokal und ein Allianz T-Shirt aus den Händen der beiden Organisatoren Gabi Butzhammer und Monika Mayr.

Der SV Saaldorf bedankt sich bei den teilnehmenden Mannschaften für den reibungslosen Ablauf. Auch ein herzliches Dankeschön an allen fleißigen Helfern.

Pressemitteilung SV Saaldorf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare