SpVgg Unterhaching am Chiemsee zu Gast

+
Die Mannen um M. Erber wollen ein schönes Spiel zeigen

Kreisklassist SV Seeon/Seebruck empfängt den Drittligisten – Eintrittserlös für guten Zweck

Seeon/Seebruck. Am kommenden Dienstag, 22. April gastiert die Drittligatruppe der SpVgg Unterhaching am Chiemsee und tritt in der 2012 neu erbauten SVS-Arena beim Kreisklassisten SV Seeon/Seebruck an. Anstoß durch Regionalliga-Schiedsrichter Florian Kornblum (TSV Chieming) ist um 18.30 Uhr

„Für uns eine tolle Sache, dass sich der Ex-Bundesligist zur Verfügung stellt, um das verspätete Einweihungsspiel auszutragen“, meint SVS-Pressesprecher Thomas Donhauser, der sich mit dem Organisationsteam ein tolles Fußballevent erwartet. Zustande gekommen ist das Spiel, durch das alljährliche Trainingslager der SpVgg in Grassau und dem guten Kontakt zu Präsident Manni Schwabl. Der sicherte in unkomplizierter Weise dieses Spiel zu. Die Hachinger, einer der Kult-Klubs im deutschen Profifußball werden seit kurzem von Europameister Christian Ziege und seinem „Co“ Francisco Copado, einer Spieler-Legende trainiert. Nach dem Sieg am vergangene Wochenende gegen den SV Elversberg ist die Truppe um die U20-Nationalspieler Janik Haberer und Alex Hack wieder nahe am Klassenhalt dran. Für den Dritten der Kreisklasse 2 im Fußballkreis Inn/Salzach mit Aufstiegsambitionen ist diesen Spiel etwas ganz Besonderes im Jahr des 50-jährigen Bestehens und die junge Truppe von Trainer Ralf Rößler wird versuchen etwas zum Gelingen des Fußballabends beizutragen. Die Verantwortlichen erhoffen sich eine tolle Zuschauerkulisse, die dem Spiel bei moderaten Preisen ein würdigen Rahmen verleihen würden. Zudem hat das Organisationsteam ein kleines Unterhaltungsprogramm auf die Beine gestellt, des weiteren wird ein Teil des Eintrittserlöses einer karitativen Einrichtung zugeführt. (td)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare