Stutz und SVO trennen sich

Oberteisendorf-Coach Tom Stutz geht zum Saisonende

Wie erst jetzt bekannt wurde, trennen sich am Saisonende einvernehmlich die Wege vom SV Oberteisendorf und Trainer Tom Stutz. Bereits zu Serienbeginn hatten beide Parteien vereinbart in die letzte gemeinsame Spielzeit zu gehen. Wie SVO-Abteilungsleiter Christoph Grabner erklärte „suchten beide Seiten nach fünf Jahren eine neue Herausforderung." Ein Nachfolger steht noch nicht fest, Gespräche werden aber bereits geführt. Mit 35 Punkten führt Oberteisendorf derzeit die Kreisklasse 4 an. Ein Aufstieg in die Kreisliga wäre für den scheidenden Übungsleiter ein schönes Abschiedsgeschenk. Ob Stutz schon zur kommenden Saison ein neues Engagement anstrebt oder erst einmal pausiert, ließ er offen: „Das lass ich auf mich zukommen - jetzt gilt das Augenmerk ohnehin ausschließlich der Restrückrunde“. (csl)


 

Foto: Max Mayer

Quelle: rosenheim24.de



Top-Artikel der Woche: Magazin

Re-Start für den Kreis Inn/Salzach terminiert -  Ligapokal geplant
Re-Start für den Kreis Inn/Salzach terminiert -  Ligapokal geplant
Ex-Wacker-Trainer Wolfgang Schellenberg übernimmt den FC Kufstein
Ex-Wacker-Trainer Wolfgang Schellenberg übernimmt den FC Kufstein
Nach 114 Tagen: Erstes Testspiel im deutschen Amateurfußball endet 3:3
Nach 114 Tagen: Erstes Testspiel im deutschen Amateurfußball endet 3:3
Toto-Pokal Halbfinale: FC Memmingen erklärt Pokalverzicht!
Toto-Pokal Halbfinale: FC Memmingen erklärt Pokalverzicht!
"Das ist ein ganz großer Schritt" - Training mit Kontakt ab heute wieder erlaubt
"Das ist ein ganz großer Schritt" - Training mit Kontakt ab heute wieder erlaubt

Kommentare