Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trainerbekenntnisse in der Kreisliga: Au verlängert mit Markus Glück

Ab diesem Sommer "hockt" Markus Glück nun seine dritte Amtszeit vor der Auer Auswechselbank
+
Ab diesem Sommer "hockt" Markus Glück nun seine dritte Amtszeit vor der Auer Auswechselbank

Markus Glück leitet auch in der Saison 2015/2016 die taktischen Geschicke des Kreisligisten ASV Au – es ist dann sein drittes Trainerjahr am Kreuthweg.

Markus Glück leitet auch in der Saison 2015/2016 die taktischen Geschicke des Kreisligisten ASV Au – es ist dann sein drittes Trainerjahr am Kreuthweg. Nachdem also Ligakonkurrent SV Ostermünchen  mit seinem aktuellen Chefcoach verlängerte, zieht Au nun nach. "Markus leistet hervorragende Arbeit und trägt großen Anteil an der positiven Entwicklung der Mannschaft und der gesunden Mischung aus sportlichem Ehrgeiz und der ausgeprägten Kameradschaft im Team, so die Abteilungsleitung des Vereins.

Vertragsverlängerung unabhängig von der Spielklasse

"Daher freuen wir uns sehr dass wir diesen Weg gemeinsam weiterbestreiten werden", meint Abteilungsleiter Peter Menhofer junior. "Es passt einfach gut in allen Bereichen und die Arbeit mit der Mannschaft macht Spaß. Daher freue ich mich, dass der gemeinsame Weg weiter geht", begründet Glück seine Entscheidung. Die Vertragsverlängerung ist, so wurde von beiden Seiten betont, unabhängig von der Spielklassenzugehörigkeit in der kommenden Saison.

Kommentare