1. FC Magdeburg - TSV 1860 München 0:3

Klarer Sieg in Magdeburg: 1860 München kommt Tabellenführung immer näher!

Fans des TSV 1860 München im Grünwalder Stadion.
+
Fans des TSV 1860 München im Grünwalder Stadion.

Der TSV 1860 München gewinnt mit 3:0 beim 1. FC Magdeburg. Hier gibt‘s den Live-Ticker zum Nachlesen.

1. FC Magdeburg - TSV 1860 München 0:3 (0:1)


Magdeburg: 1 Behrens - 24 Bittroff, 27 Burger (84. Harant), 5 T. Müller (C), 2 Ernst (76. Conteh) - 22 Jacobsen - 28 Obermair, 8 Jakubiak (66. A. Müller), 31 Granatowski (76. Beck) - 13 Steininger (66. Bertram), 33 Sané
1860: 1 Hiller - 36 Steinhart, 6 Salger, 13 Erdmann 25 Willsch - 17 Wein - 19 Biankadi (89. Klassen), 14 Dressel, 8 Tallig (89. Knöferl), 31 Neudecker (81. Belkahia) - 7 Lex (C) (76. Greilinger)
Tore: 0:1 (9.) Lex, 0:2 (56.) Salger, 0:3 (61.) Steinhart
Gelbe Karten: Sané, Burger, T. Müller, Bittroff, A. Müller - Erdmann; Schiedsrichter: Arne Aarnik (Nordhorn)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:


Schlussfazit: Am Ende steht ein verdienter 3:0-Sieg der Löwen auf der Anzeigetafel. Nach der Pause waren die Magdeburger zwar die bessere Mannschaft und hätten den Ausgleich durchaus verdient gehabt, doch die Gäste schlugen dann zweimal eiskalt nach einem Freistoß zu und sorgten so für die Vorentscheidung. Stephan Salger und Phillipp Steinhart waren die Torschützen. Mit dem Sieg kommen die Sechziger der Tabellenführung immer näher und haben - mit einem Spiel mehr - nur noch einen Punkt weniger als die Dynamo Dresden auf dem Konto.

Ein ausführlicher Spielbericht folgt!

90. Abpfiff! Der TSV 1860 München gewinnt mit 3:0 beim 1. FC Magdeburg.

89. Doppelwechsel beim TSV 1860 München. Meveille Biankadi und Erik Tallig verlassen das Feld, dafür bekommen Leon Klassen und Lorenz Knöferl noch einige Einsatzminuten.

86. Die Gastgeber führen einen Freistoß schnell aus und Andreas Müller bringt den Ball diesmal von links in die Mitte, wieder hat Hiller aber aufgepasst.

84. Spielerwechsel beim 1. FC Magdeburg. Korbinian Burger verlässt das Feld, für ihn kommt Philipp Harant.

82. Die Gastgeber tauchen mal wieder im gegnerischen Strafraum auf. Andreas Müller tankt sich auf der rechten Seite durch und spielt flach in die Mitte, dort hat sich Marco Hiller aber ganz lang gemacht und kann die Chance entschärfen.

81. Spielerwechsel beim TSV 1860 München. Semi Belkahia kommt für Richard Neudecker.

79. Der Schiedsrichter zeigt dem nächsten Magdeburger den gelben Karton, jetzt ist es Andreas Müller. Für ihn ist es die fünfte gelbe Karte in der laufenden Spielzeit, damit fehlt er im nächsten Spiel gegen Viktoria Köln.

78. Die nächste gelbe Karte jetzt, diesmal trifft es Alexander Bittroff.

76. Spielerwechsel bei beiden Mannschaften. Bei den Gastgebern kommen Sirlord Conteh und Christian beck für Dominik Ernst und Nico Granatowski, bei den Gästen Fabian Greilinger für Stefan Lex.

71. Wahnsinn, der Freistoß wird wieder brandgefährlich! Wie schon zuvor bringt Daniel Wein den Ball in den Strafraum, dort kommt Stephan Salger zum Kopfball. Der ist zwar stramm, geht aber knapp rechts vorbei.

71. Tobias Müller sieht jetzt nach einem Foulspiel die nächste gelbe Karte.

66. Doppelwechsel beim 1. FC Magdeburg. Sebastian Jakubiak und Daniel Steininger haben Feierabend, dafür kommen Andreas Müller und Sören Bertram.

61. TOOOR für den TSV 1860 München! Wieder fällt das Tor nach einem Standard. Der Freistoß nach Burgers Foul kommt ungefähr aus derselben Position wie beim 2:0. Stephan Salger kommt am Torraum frei an den Ball und kann sogar noch einmal querlegen, dort muss Phillipp Steinhart nur noch ins leere Tor einschieben.

60. Korbinian Burger sieht für ein Foul an Richard Neudecker die nächste gelbe Karte.

60. Wieder Hiller! Dominik Ernst wird im Strafraum perfekt freigespielt. Von der rechten Seite aus hat er viel Platz und kann sich den Ball noch einmal vorlegen, scheitert dann aber an Hillers starker Fußabwehr.

56. TOOOR für den TSV 1860 München! Mitten hinein in die beste Phase der Magdeburger treffen die Löwen zum 2:0. Einen Freistoß von rechts will ein Magdeburger Verteidiger eigentlich per Kopf klären, doch der Ball prallt gegen Dennis Erdmann. Von da springt das Spielgerät direkt auf den Kopf von Stephan Salger, der nur noch einköpfen muss. Für ihn ist es das erste Saisontor.

54. Wieder Sané! Jetzt schwimmen die Löwen gerade gewaltig in der Defensive. Ein Schuss von Granatowski wird abgefälscht und landet auf dem Fuß von Sané. Der probiert es frech aufs kurze Eck und erwischt Hiller damit auf dem falschen Fuß, der Ball geht aber wieder knapp vorbei.

53. Der anschließende Eckball landet auf dem Kopf von Sané, der köpft aber knapp am rechten Pfosten vorbei.

52. Chance für Magdeburg! Nico Granatowski behauptet den Ball im Strafraum und legt zurück auf Saliou Sané, der aus 16 Metern direkt abzieht. Der Schuss kommt aber zu zentral und Hiller kann die Kugel wegfausten.

49. Thore Jacobsen setzt sich gut durch im Zweikampf und will den Ball am Strafraum durchstecken, der Pass ist dann aber zu weit. Der Magdeburger wurde auch hart angegangen, da hätte es durchaus einen Freistoß geben dürfen.

46. Weiter geht‘s! Arne Aarnik hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Halbzeitfazit: Schon nach neun Minuten brachte Stefan Lex die Löwen in Führung. Es war die erste richtige Torchance für die Gäste und ein wirkliches Geschenk der Gastgeber. Zuvor wurde Dressel im Mittelfeld nicht am Pass gestört und Magdeburgs Torwart Behrens verirrte sich ins Niemandsland - Lex musste nur noch ins leere Tor schieben. Dann hätten die Sechziger aber mehrmals erhöhen können, Erik Tallig scheiterte einmal an Behrens und einmal am Pfosten. Magdeburg hatte kurz vor der Pause die Chance auf den Ausgleich, Marco Hiller war aber zur Stelle. Die Halbzeitführung für 1860 ist verdient, aber knapp - der FCM wird nach der Pause alles geben, um die Partie schnell auszugleichen.

45.+1 Halbzeit! Der Schiedsrichter hat den ersten Durchgang abgepfiffen.

45.+1 Nach einem langen Ball in die Spitze kommt es zu einem Missverständnis zwischen Alexander Bittroff und Morten Behrens. Am Ende kommt der Torwart aber doch noch raus und kann den Ball aufnehmen, zuvor gab es aber einen grenzwertigen Zweikampf zwischen Bittroff und Lex, den der Schiedsrichter zum Glück für die Gastgeber weiterlaufen ließ.

43. Pfosten! Nach einer Ecke von rechts kommt Erik Tallig im Strafraum ganz frei zum Kopfball. Der Ball wird immer länger - man hört sogar schon einen Sechziger jubeln - klatscht dann aber noch gegen den Pfosten.

39. Bei der anschließenden Ecke kommt es zu einem Zweikampf, nach dem Saliou Sané lautstark reklamiert und sich mit Stephan Salger anlegt. Der Magdeburger sieht dafür die erste gelbe Karte. Da auch Dennis Erdmann meinte, sich einmischen zu müssen, wird auch er verwarnt.

37. Riesenchance für Magdeburg! Saliou Sané steckt klasse durch auf Daniel Steininger, welcher alleine vor Marco Hiller steht. Der Löwen-Torwart macht sich ganz breit und verhindert den Ausgleich.

35. Nach einer Flanke von rechts kann sich Merveille Biankadi den Ball noch einmal vorlegen und abschließen. Sein Schuss geht aber am linken Pfosten vorbei.

30. Magdeburg meldet sich zurück! Thore Jacobsen kommt aus 16 Metern zum Schuss, der geht aber knapp am rechten Pfosten vorbei.

27. Glanzparade von Morten Behrens! Merveille Biankadi hat viel Zeit im Strafraum und kann quer auf Erik Tallig legen. Der tanzt noch zwei Verteidiger aus und zieht aus zehn Metern ab, doch der Torwart der Gastgeber reagiert blitzschnell und kratzt die Kugel noch aus dem kurzen Eck.

25. Aktuell passiert nicht viel. Magdeburg versucht zwar, mehr Sicherheit ins eigene Spiel zu bekommen, nach vorne geht aber (noch) gar nichts zusammen. Doch auch die Löwen haben einen Gang heruntergefahren und drängen jetzt nicht unbedingt auf das zweite Tor.

20. 1860 kommt immer näher vors Tor, eine Flanke von Phillipp Steinhart findet jetzt aber keinen Abnehmer.

17. Das war gefährlich. Alexander Bittroff geht als letzter Mann ins Dribbling und verliert den Ball fast an Merveille Biankadi. Am Ende setzt er sich aber gerade noch durch, rettet dann sogar noch mit einer Grätsche gegen Stefan Lex. Der hat sich dabei wehgetan und bleibt kurz liegen, kann dann aber direkt weitermachen.

15. Die nächste Chance für 1860! Stefan Lex behauptet den Ball auf der linken Seite gegen Dominik Ernst und flankt an den langen Pfosten, wo Merveille Biankadi frei steht. Sein Direktschuss geht knapp am langen Pfosten vorbei.

14. Die Löwen spielen jetzt befreiter auf, lassen Magdeburg aktuell gar nicht aus der eigenen Hälfte kommen.

9. TOOOR für den TSV 1860 München! Das ging sehr einfach. Die Löwen spielen einen Abstoß kurz von hinten heraus. Stephan Salger spielt durch das Zentrum auf Dennis Dressel, welcher den Ball sofort zu Stefan Lex weiterleitet. Der hat vom Mittelkreis aus freie Bahn, FCM-Keeper Morten Behrens kommt ganz weit vor sein Tor, wird dort ausgespielt und Lex muss den Ball nur noch ins leere Tor schieben.

7. Die Löwen sind offensiv noch sehr ungefährlich. Nach einem Ballverlust der Magdeburger im Spielaufbau könnte es Erik Tallig einmal schnell machen, doch der Gästespieler verpasst den richtigen Abspielmoment und muss sich dann mit einem Foul helfen.

3. Magdeburgs Sebastian Jakubiak gibt den ersten Torschuss ab. Von Saliou Sané in Szene gesetzt steht er relativ frei im Strafraum, dann wird der Winkel aber zu spitz und der Ball ist leichte Beute für Marco Hiller.

1. Spielminute: Los geht‘s! Schiedsrichter Arne Aarnik hat die Partie angepfiffen.

+++ 18.54 Uhr: Weder die Sechziger, noch die Magdeburger konnten ihr letztes Spiel gewinnen: Die Löwen holen am Sonntag beim 1:1-Unentschieden gegen den SV Meppen nur einen Punkt, Magdeburg verlor gegen Halle mit 0:1.

+++ 18.43 Uhr: Für beide Mannschaften geht es heute um einiges. Die Löwen bleiben mit weiteren Punkten voll im Aufstiegsrennen, während der FCM unbedingt was zählbares braucht, um die Abstiegsränge zu verlassen.

+++ 18.30 Uhr: Herzlich Willkommen aus der MDCC-Arena, wo der TSV 1860 München heute beim 1. FC Magdeburg gefordert ist. Nachdem Tabellenführer Dynamo Dresden am gestrigen Dienstag bei Waldhof Mannheim patzte, haben die Löwen die Möglichkeit, mit einem Sieg vorübergehend auf einen Punkt an den Spitzenreiter heranzukommen.

Vor dem Spiel: Beide Teams treffen zum vierten Mal in der 3. Liga aufeinander, die Löwen konnten bislang noch kein Spiel gegen Magdeburg gewinnen. Das Hinspiel im September endete 1:1. In der vergangenen Saison gab es ebenfalls ein 1:1-Remis und eine deutliche 1:5-Niederlage.

Vor dem Spiel: Gegen den 1. FC Magdeburg müssen die Löwen auf Sascha Mölders verzichten. Der Stürmer kassierte gegen den SV Meppen seine fünfte gelbe Karte und muss deshalb zuschauen. Man darf gespannt sein, wie Köllner seinen Top-Torjäger ersetzen will und ob sich sein Fehlen bemerkbar machen wird. Immerhin ist Mölders mit 13 Toren der beste Torjäger der Liga.

Vor dem Spiel: Aktuell beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Dynamo Dresden vier Punkte. Doch die Sachsen patzen am Dienstagabend und verloren mit 0:1 gegen den SV Waldhof Mannheim. Dadurch haben die Löwen die Chance mit einem Auswärtssieg in Magdeburg den Rückstand auf einen Punkt zu verkürzen und damit Platz zwei zu sichern. Die punktgleichen Ingolstädter empfangen heute den Hallescher FC. Doch die Tabelle ist etwas verzehrt, da sowohl Dresden als auch die Schanzer ein Spiel weniger haben als der TSV 1860.

Vor dem Spiel: Hallo und herzlich willkommen im Liveticker bei beinschuss.de zum Spiel zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem TSV 1860 München. Die Löwen wollen ihren guten Lauf fortsetzen und auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen bleiben.

Vorbericht

Magdeburg - Der TSV 1860 München bleibt weiter auf Aufstiegskurs. Seit sechs Spielen sind die Löwen ungeschlagen und sind - auch dank der Spielabsage zwischen dem KFC Uerdingen und dem FC Ingolstadt - aktuell Tabellenzweiter in der 3. Liga. Am Mittwoch kommt es zum Duell gegen den 1. FC Mageburg in der MDCC-Arena. Anpfiff ist um 19 Uhr, beinschuss.de tickert live ab 18.30 Uhr.

1. FC Magdeburg - TSV 1860 München: „Jeder muss die Konsequenz im Spiel zeigen“

Am vergangenen Sonntag reichte es gegen den SV Meppen aber nur zu einem 1:1-Unentschieden. Ganz zum Ärger von Geschäftsführer Günther Gorenzel: „Wenn man aber mehr in die Tiefe geht und das Spiel gegen Meppen unter die Lupe nimmt, dann muss man sagen: sehr ärgerlich, absolut unnötig.“ Denn die Löwen hatten die Chance auf zwei Punkte an den Schanzer vorbeizuziehen und als Zweiter weiter am Tabellenführer Dresden dranzubleiben. Die sind aber jetzt erstmal auf vier Punkte davongezogen.

Die Tabelle und alle Spiele des 21. Spieltag in der 3. Liga im Überblick.

Doch bereits am Mittwoch kann die Mannschaft von Trainer Michael Köllner gegen Mageburg nachlegen. „Wir müssen einige Dinge besser machen als gegen Meppen. Jeder muss die Konsequenz im Spiel zeigen und den Eindruck erwecken, dass wir mit aller Gewalt gewinnen wollen“, fordert der 51-Jährige vor dem Auswärtsspiel.

1. FC Magdeburg - TSV 1860 München: Top-Torjäger Mölders fehlt gelbgesperrt

Nicht dabei sein wird allerdings Top-Torjäger Sascha Mölders, der gegen Meppen seine fünfte gelbe Karte sah und deshalb zuschauen muss. „Er hat das große Glück, zwei Tage freimachen zu können. Das tut seinen alten Knochen gut“, so Köllner, der dann wieder gegen Zwickau auf seinen Torjäger setzen kann. Ansonsten scheinen alle Spieler für Mittwoch fit zu sein.

Alle Spiele des TSV 1860 München im Überblick.

Der Gegner belegt derzeit mit 21 Zählern den ersten Abstiegsplatz und brauch dringend Punkt für den Klassenerhalt. Am vergangenen Wochenende kassierte der FCM eine bittere Derbyniederlage gegen den Hallescher FC, als sie in 93. Minute das entscheidende Tor kassierten. „Gegen Meppen haben wir ein paar Prozent vermissen lassen. Holen wir diese wieder rein, dann haben wir gute Chancen, in Magdeburg zu gewinnen“, betont Köllner.

1. FC Magdeburg - TSV 1860 München: beinschuss.de tickert am Mittwoch live ab 1830 Uhr

Das Hinspiel zwischen beiden Klubs endete im 1:1. Ansonsten ist die Bilanz aus Sicht der Löwen nicht erfreulich. Aus drei Spielen gab es noch keinen Sieg gegen die Magdeburger (1 Niederlage, 2 Unentschieden).

Der direkte Vergleich zwischen beiden Teams im Überblick.

Ob dem TSV 1860 München am Mittwoch der erste Sieg gegen den FCM gelingt und sie den zweiten Tabellenplatz festigen, könnt ihr unserem Live-Ticker mitverfolgen. beinschuss.de ticker ab 18.30 Uhr live vom Spiel.

ma

Kommentare