Wichtiger Sieg für Endorfer U13

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Wichtige Punkte sicherte sich die U13 des TSV Bad Endorf im BOL-Abstiegsduell. Die Kurort-Kicker schlugen den SV Planegg 1:0.

Nach Anpfiff kamen die Planegger erst mal besser ins Spiel und konnten sich auch schnell einige Torchancen erspielen. Zustande kamen Sie jeweils durch Flanken von der linken Seite, die einmal ein Planegger Stürmer am Tor vorbei schoß, und zweimal direkt zu gefährlichen Möglichkeiten wurden. Endorfs Keeper Lucas Aicher konnte einmal davon den Ball mit einer tollen Parade gerade noch an den Pfosten lenken. Die Gastgeber erspielten sich auch gute Möglichkeiten, wurden aber häufig durch Abseitspositionen zurückgepfiffen.

Ganz brenzlig wurde es für das Endorfer Tor nach 10 Minuten, als ein SV Spieler alleine vorm Tor und Torwart, am Außenpfosten scheiterte. Die erste gefährliche Aktion der Endorfer stammt aus der 15. Minute. Freistoß von der linken Seite in den Planegger Strafraum. Den hoch hereinfliegenden Ball verfehlten zwei Endorfer Stürmer nur knapp. Jetzt wurden die Gastgeber stärker, erspielten sich weitere Chancen, scheiterten nun auch einmal am Pfosten. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte war es dann so weit. Einwurf an der Mittellinie durch Michael Langl. Sein Mitspieler gibt den Ball zu Michi Langl zurück, dieser spielt noch zwei Gegner aus, und passt den Ball hervorragend in den Lauf von Pascal Belhustede. Kurz vor dem Torwart spielt dieser uneigennützig zu Daniel Holzner, der den Ball nur noch über die Linie in die Maschen schieben musste. Der TSV Bad Endorf ging somit mit 1:0 Führung in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte konnten sich beide Mannschaften sehr gute Tormöglichkeiten erspielen. In dieser Phase der Begegnung war es ein ausgeglichenes Spiel. Einmal mehr können sich die Endorfer bei einem sehr gut spielenden Johannes Weigert bedanken, der hinten die meisten Angriffe schon während dessen Entstehung abwehren konnte, und die Abwehr bestens zusammen hielt. Die Bälle die dennoch in Richtung des Endorfer Tores geschossen wurden, konnte der zur Pause eingewechstelte Torwart Tobias Trauner sicher abwehren. Da auch die Gäste aus Planegg keine weiteren Tore mehr zuließen, blieb es nach Ablauf der Spielzeit bei einem knappen, aber verdienten und äußerst wichtigen 1:0-Sieg für die Heimmannschaft aus Bad Endorf.

Karl Trauner

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Magazin

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare