Lappe-Doppelpack rettet Ingolstadt

Für den FV Illertissen war es das erste Spiel unter dem Dach des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV). Nach leicht verspätetem Spielbeginn begann der FV Illertissen bei seiner Regionalliga-Premiere mit einer top engagierten Leistung. Thorsten Rinke köpfte in der fünften Minute zum 1:0 ein. Bereits nach 22 Minuten gingen die Schwaben mit 2:0 in Front. Stephan Böck zeichnete verantwortlich. Von den Ingolstädtern war in Halbzeit eins reichlich wenig zu sehen. Das sollte sich aber in Halbzeit zwei ändern: Torjäger Karl-Heinz Lappe stellte mit einem Doppelpack (60. und 67.) noch auf 2:2 und krönte eine wesentlich bessere zweite Spielhälfte der Oberbayern somit mit einem unverhofften Zähler.


 

 

Text: dme

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare