Starbulls holen US-Amerikaner CJ Stretch:

Debütant komplettiert Ausländer-Quartett

+
  • schließen

Rosenheim – Die Starbulls haben gut eine Woche vor ihrem ersten Testspiel ihre letzte Kontingentstelle besetzt. Für den neuen Mann ist es die erste Station in Europa:

"Ich habe gute Ausländer an der Hand, aber entweder scheitert es an den Gehaltsvorstellungen der Spieler oder an der Liga, in der wir spielen", hatte Starbulls-Coach Franz Steer Anfang der Woche noch bei uns im Interview gesagt. Jetzt ist der Chefanweiser jedoch fündig geworden und hat die vierte und letzte Kontingentstelle in seiner Mannschaft besetzt: Mit C.J. Stretch kommt ein Europa-Debütant nach Rosenheim.

Der 26-jährige US-Amerikaner spielte in den letzten vier Jahren hauptsächlich in der American Hockey League (AHL) für Oklahoma, Bridgeport und Houston. Davor war der 1,81 Meter große und 89 Kilo schwere Center in der WHL und EHCL aktiv. In seinen insgesamt 208 AHL-Partien gelangen Stretch 33 Tore und 59 Vorlagen.

Stretch hatte übrigens auch bei anderen Vereinen in der DEL2 Begehrlichkeiten geweckt, sich aber letztlich für einen Wechsel nach Rosenheim entschieden. Seine endgültige Zusage erreichte die Starbulls am Mittwochabend. "Der Spieler stand auch bei anderen DEL2-Vereinen auf der Liste und hatte wohl auch höher dotierte Angebote vorliegen. Letztlich hat er sich aber für einen Wechsel zu uns entschieden", sagte der zweite Vorstand Peter Dürr gegenüber rosenheim24.de. Der US-Boy, der aus Kalifornien stammt, wird wohl Anfang kommender Woche in Rosenheim eintreffen.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser