Straubing wird wohl neuer Starbulls-Partner:

Steer: "Es sind nur noch Details zu klären!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Rosenheim - Die Starbulls werden in der neuen Saison wohl mit einem neuen Kooperationspartner an den Start gehen. Die Gespräche mit einem DEL-Klub stehen kurz vor dem Abschluss.

Die Starbulls könnten (und werden vermutlich auch) mit einem neuen Kooperationspartner aus der DEL in die neue DEL2-Saison gehen. Wie das Internetportal idowa berichtet, stehen die Gespräche zwischen den Rosenheimern und den Straubing Tigers kurz vor dem Abschluss. Das hat auch Trainer Franz Steer gegenüber idowa bestätigt: "Die Gespräche sind relativ weit und es sind nur noch Details zu klären!"

Starbulls-Kader 2015/16

(Stand 21. Mai):

Tor: 35 Herden, 30 Steinhauer, 44 Steinmann

Abwehr: 95 Frank, 24 Renner, 71 Meirandres, 28 Rohner, 67 Thalhammer, 9 Veisert, 98 Vollmayer

Angriff: 17 Daxlberger, 6 Edfelder, 7 Fischhaber, 26 Gaschke, 55 Hilger, 19 MacLeod, 94 McNeely, 13 Neuert, 77 Strakhov, 18 Tausch, 91 Zick

Damit könnte die geplante Kooperation in der kommenden Spielzeit tatsächlich mit mehr Leben gefüllt werden, als das in der Vergangenheit in der Partnerschaft Rosenheim - Wolfsburg der Fall war. Da verhinderte allein schon die große Entfernung einen sinnvollen Austausch. "Straubing könnte aufgrund der Nähe ein besserer Partner sein", so Steer, der aber betonte, dass seine Starbulls dennoch weiterhin absolut "autark" bleiben würden. In den letzten zwei Jahren hatten die Niederbayern mit dem ESV Kaufbeuren zusammengearbeitet.

Zudem gibt es auch noch einen Neuen zu vermelden: Wie das OVB am Donnerstag berichtet, steht ab sofort Gustav Veisert im Kader der ersten Mannschaft. Der 18-Jähriger spielt seit 2010 für die Starbulls und stand die letzten drei Jahre im DNL-Aufgebot.

mw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser