Starbulls planen ein besonderes Weihnachtsfest

+
Hat Maskottchen Bully bald ausgedient? Kaum vorstellbar - aber die Starbulls wollen am 26. Dezember auf jeden Fall eine neue Einlaufshow präsentieren!
  • schließen

Rosenheim - Das "Volle-Hütte-Spiel" findet heuer am zweiten Weihnachtstag statt. Neben den fliegenden Teddybären, plant der Verein diesmal eine besonders lautstarke Aktion!

Auch dieses Jahr werden die Starbulls nicht auf das schon gewohnte "Volle-Hütte-Spiel" verzichten. Der dazu ausgesuchte Termin scheint dafür wie geschaffen: Am 26. Dezember, also am zweiten Weihnachtsfeiertag!

Dann wollen die Starbulls erneut versuchen das „Ausverkauft“-Schild an den Stadiontoren anzubringen. Dazu kommt noch mit den die Ravensburg Towerstars ein attraktiver Gegner aus der DEL 2. Dabei wird dieses Event im Vorfeld nicht nur im höchsten Maße beworben werden, sondern auch die Fans können sich auf spektakuläre Neuerungen gefasst machen! 

Neue Einlaufshow und Dezibel-Rekordmessung

Neben der schon bekannten Teddybär-Aktion, bei der nach dem ersten Tor der Starbulls die Kuscheltiere aufs Eis geworfen werden sollen, wird auch eine neue Einlaufshow präsentiert!

Zusammen mit den Partnern OBI und dem Expert-Technomarkt wollen die Starbulls zudem noch eine "Dezibel-Rekordmessung" veranstalten. Um diese zu erreichen, sollen 2.000 Klatschfächer verteilt werden.

Die neue Einlaufshow: Was würdet ihr euch als Heißmacher vor dem Spiel wünschen? Uns interessiert die Meinung der Fans - kommentiert unten mit!

Quelle: Pressemitteilung Starbulls Rosenheim/mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser