+++ Eilmeldung +++

Von der Leyen bricht Termin ab

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Mit Teamwork die Kleinen stärken

Waldkraiburg - Der EHC Waldkraiburg ist mit seinen Nachwuchsmannschaften bereit für die kommende Spielzeit 2015/2016. In mehreren Teams kommt es zu einer starken Zusammenarbeit:

Gemeinsam mit Stefan Feldner, dem neu gewählten Abteilungsleiter des TSV Trostberg haben sich die Waldkraiburger Verantwortlichen zum Ziel gesetzt, den Eishockey-Nachwuchs in der Region zu stärken und deshalb kommt es in mehreren Teams zu einer starken Zusammenarbeit. Die Kleinstschüler des EHC werden mit etwa vier Kindern der Trostberger verstärkt, die anderen knapp 20 Kids kommen aus Waldkraiburg.

Das Training übernimmt Julia Klose mit Jakub Marek, dem Kontingentspieler der ersten Mannschaft. Die Kleinschüler und Knaben werden ebenfalls von Julia Klose gecoacht, die 20 Spieler aus Waldkraiburg und Trostberg haben jedoch auch einen Co-Trainer und dieser hat es in sich: Bobby Wren, ab dieser Saison Spieltrainer der Trostberg „Chiefs“ und ehenaliger NHL-Spieler der „Mighty Ducks of Anaheim“ und der Toronto „Maple Leafs“ ist beim Training mit auf dem Eis. „Das ist eine tolle Sache und freut uns natürlich sehr. Die Kinder können hier sicher einiges lernen und sich vieles abschauen“ so EHC-Präsident Wolfgang Klose zur Zusammenarbeit mit dem Trostberger. Die Kleinschüler und Knaben sind seit Mai im Sommertraining, werden ab Juli bereits in Inzell aufs Eis gehen und erste Trainingseinheiten mit Wren absolvieren- Zuwachs ist aber natürlich jederzeit erwünscht!

Bei der Schüler- und der Jugendmannschaft geht es Ende August mit einem Trainingslager in Berchtesgaden los, mit Berchtesgaden gibt es hierbei auch eine Spielergemeinschaft. Die Schüler werden von den ehemaligen „Löwen“-Stürmern Alex und Sergej Piskunov trainiert, als Co-Trainer fungiert Andreas Stöckl aus Berchtesgaden. Bei der Jugend verhält es sich genau umgekehrt: Stöckl ist Trainer, die beiden Piskunovs sind Co-Trainer. Die statt der Juniorenklasse neu eingeführte U23 haben die „Löwen“ ebenfalls gemeldet, momentan sind 19 Spieler dabei, da es zahlreiche Rückkehrer gab. Hier fungieren wieder Sergej und Alex Piskunov als Trainer, beide sind im Nachwuchsbereich auch für die Trainingsinhalte beim „Powerskating“ verantwortlich. Das Torhütertraining übernimmt Julia Klose als ehemalige Nationalkeeperin, gemeinsam mit Patrick Vetter- im letzten Jahr einer der besten Schlussleute der Eishockey-Bayernliga!

Starke Partnerschaften zwischen starken Vereinen und das alles für einen starken Eishockey-Nachwuchs in der Region! Die Jung-Cracks des EHC Waldkraiburg, des TSV Trostberg und des EV Berchtesgaden freuen sich schon jetzt im Hochsommer auf den Winter- und das mit Recht!

Pressemitteilung EHC Waldkraiburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Eishockey

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser