Bayern-Verteidiger schuftet

Boateng arbeitet individuell für sein Comeback

Trainingslager Nationalmannschaft - Training
+
Jerome Boateng.

Jerome Boateng hat auch am Samstag im WM-Trainingslager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft individuell gearbeitet.

Während die anderen 25 Spieler in der Sportzone Rungg im strahlenden Sonnenschein eine Einheit absolvierten, schuftete der Innenverteidiger des deutschen Meisters Bayern München nach seiner Muskelverletzung im Adduktorenbereich im angrenzenden Fitness-Zelt für sein Comeback.


Kommende Woche Rückkehr ins Teamtraining?

Weltmeister Boateng soll in der kommenden Woche ins Mannschaftstraining einsteigen. Das Länderspiel am 2. Juni in Klagenfurt gegen Österreich dürfte allerdings noch zu früh kommen. "Der entscheidende Faktor ist, dass Jerome zur WM spielfähig ist", sagte Assistenztrainer Marcus Sorg.

Bundestrainer Joachim Löw hat im Trainingslager in Eppan/Südtirol 26 der 27 Spieler des vorläufigen WM-Aufgebots beisammen. Toni Kroos stößt nach dem Champions-League-Finale mit Real Madrid gegen den FC Liverpool am Samstagabend (20.45 Uhr/ZDF und Sky) in Kiew in der kommenden Woche zur DFB-Auswahl.


Lesen Sie auch: Neuer oder ter Stegen? Löw legt sich wohl auf Nummer 1 fest

sid

Kommentare