David Beckham mit neuem Job in Miami

+
David Beckham: In Miami soll er ein neues Team für die MLS installieren

Miami - Der abgetretene Fußball-Star David Beckham hat womöglich ein neues Betätigungsfeld gefunden. Die Bekanntheit des Weltstars außer Dienst spielt dabei eine wichtige Rolle.

Der frühere englische Nationalmannschaftskapitän ist in Miami unterwegs und prüft die Möglichkeit, ein Fußball-Team für die Major League Soccer (MLS) in der Stadt aus dem US-Bundesstaat Florida zu installieren. Deshalb besichtigte Beckham bereits das Sun Life sowie das Florida International University Stadium. Zudem führte er Gespräche mit Carlos Gimenez, dem Bürgermeister von Miami-Dade County.

„Wir sind bereit und gespannt auf die Möglichkeit, wieder ein Profifußball-Team in Miami zu haben“, sagte Gimenez und fügte hinzu: „Leute von überall auf der Welt leben in unserer Gemeinde. Das ist ein idealer Markt für die MLS und Beckham ist die richtige Person, dies zu verwirklichen.“ Von 1998 bis 2001 hatte Miami Fusion in Fort Lauderdale in der MLS gespielt, bevor das Projekt wegen zu geringer Akzeptanz eingestellt wurde.

Beckham beendete jüngst seine Fußball-Karriere beim französischen Meister Paris St. Germain. Davor hatte der 115-malige Nationalspieler von 2007 bis 2012 für Los Angeles Galaxy in der MLS gespielt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser