Mangelware am Zuckerhut

Darum sind deutsche Trikots der Renner in Brasilien

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das deutsche Auswärts-Trikot ist wie das Outfit des brasilianischen Vereins "Flamengo" schwarz-rot gestreift.

Rio de Janeiro - Das deutsche Auswärts-Trikot ist Mangelware am Zuckerhut. Das schwarz-rot gestreifte Shirt sieht nämlich fast genauso aus wie das eines der meist gefeierten Fußball-Clubs Brasiliens.

Dass dieser Tage viele Cariocas -so werden Bewohner Rio de Janeiros genannt - mit dem deutschen Trikot herumlaufen, heißt nicht, dass sie bei der WM zu Deutschland halten. Es ist nur so, dass die Auswärts-Kluft Deutschlands skurrilerweise fast genauso aussieht wie die des lokalen Sportvereins Flamengo. Der Clube de Regatas do Flamengo, kurz "Flamengo", hat seinen Sitz in Rio de Janeiro. Sein Fußball-Team wird landesweit gefeiert. 

Das sind die WM-Trikots der 32 Teilnehmer

Das sind die WM-Trikots der 32 Teilnehmer

Wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtet, führen viele Geschäfte in der "Cidade Maravilhosa", wie Rio auch genannt wird, bereits Wartelisten für die Bestellungen an deutschen Auswärts-Trikots. Viele Brasilianer wollten allerdings das deutsche Trikot tragen, wie das Abendblatt berichtet, weil es ihnen besser gefällt als das Original Flamengos. Der Hype um das Shirt schädige jedoch das eigene Geschäft, so die HAZ.

maz

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser