Nur ein Bundesliga-Duell im DFB-Pokal-Achtelfinale

+
16 Teams können den DFB-Pokal diese Saison noch gewinnen.

München - Die Auslosung des DFB-Pokal-Achtelfinales in der Nacht zum Sonntag hat lediglich ein Duell zwischen zwei Bundesligisten ergeben: Wer gegen wen antreten wird, lesen Sie hier.

Lediglich beim Duell Eintracht Frankfurt gegen Bayern München treffen zwei Erstligisten aufeinander. Mit dem FC Augsburg und MSV Duisburg messen sich zwei Zweitligisten. In den anderen Spielen spielen Bundesligisten gegen unterklassige Gegnern.


Im Aktuellen Sportstudio zog Frauen-Europameisterin Celia Okoyino die folgenden Paarungen.


TSV 1860 München - FC Schalke 04
SpVgg Greuther Fürth - VfB Stuttgart
VfL Osnabrück - Borussia Dortmund
Eintracht Trier - 1. FC Köln
Werder Bremen - 1. FC Kaiserslautern
FC Augsburg - MSV Duisburg
1899 Hoffenheim - TuS Koblenz Eintracht Frankfurt- Bayern München

DFB-Pokal-Sensationen seit 1990

 © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 © 
 
  © dpa/mm
 © 
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 © 
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 © 
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 
  © dpa/mm
 © 
 © 
 © 
 © 
1. DFB-Pokal-Runde 2012/2013: Gleich sechs Bundesligisten flogen schon in der 1. Runde raus, fünf davon gegen Drittligisten oder Amateurvereine. So wie 1899 Hoffenheim, dass gegen den Regionalligisten Berliner AK mit 0:4 unter die Räder kam. © dpa
Mit dem TSV Havelse kam gegen den 1. FC Nürnbereg ebenfalls ein Regionalligist gegen einen Bundesligisten weiter. Havelse gewann 3:2 nach Verlängerung. © dpa
Drittligist Kickers Offenbach bezwang Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth mit 2:0. © dpa
Debakel für den Bundesliga-Dino: Bei Drittligist Karlsruher SC schied der Hamburger SV mit 2:4 aus. © dpa
Mit dem selben Ergebnis, allerdings nach Verlängerung, unterlag Werder Bremen bei Preußen Münster. © dpa

Kommentare