Schlechte Nachrichten

Lange Pause für Dortmunds Bender

+
Sven bender (l.) ist der nächste in der langen Dortmunder Verletztenliste.

Dortmund - Die schlechten Nachrichten reißen bei Borussia Dortmund nicht ab: Der deutsche Vizemeister muss längere Zeit auf Nationalspieler Sven Bender verzichten.

Borussia Dortmund bleibt das Verletzungspech treu. Wie der Fußball-Bundesligist am Sonntag mitteilte, wird Sven Bender wegen einer Schambeinentzündung rund zehn Wochen fehlen. Laut Mannschaftsarzt Markus Braun muss der Nationalspieler sechs Wochen auf sportliche Belastungen verzichten. Danach soll ein vierwöchiger Belastungsaufbau folgen. Bender ist nach Ilkay Gündogan, Neven Subotic und Jakub Blaszczykowski der vierte Langzeitverletzte beim BVB.

Vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag bei Zenit St. Petersburg bangt Trainer Jürgen Klopp zudem um den Einsatz von Robert Lewandowski. Der Angreifer fehlte aufgrund einer Erkältung am Sonntag beim Training. Er war einen Tag zuvor beim 0:3 gegen den Hamburger SV in der 67. Minute ausgewechselt worden.

Die bizarren Rituale der Fußballstars

Die bizarren Rituale der Fußballstars

Zudem sind die Chancen auf ein Comeback von Mats Hummels gesunken. Die Fußverletzung des seit zwei Wochen pausierenden Nationalverteidigers ließ auch am Sonntag im Training keine volle Belastung zu.

dpa/sid

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser