Von Unlust keine Spur

"Macht Spaß!" Lewandowski auf Kuschelkurs

+
Robert Lewandowski beim Jubeln

Dortmund - Bei Borussia Dortmunds Gala hat Robert Lewandowski einen Doppelpack geschnürt. Der Wohl-bald-Bayer zeigte sich auf Kuschelkurs zum BVB.

Als Robert Lewandowski den Ball auf engstem Raum, umringt von Freiburger Abwehrspielern, gefühlvoll ins Tor lupfte, sprang Trainer Jürgen Klopp spontan von der Bank auf und spendete seinem Torjäger an der Seitenlinie Applaus. Am Ende der Gala von Borussia Dortmund gegen den SC Freiburg (5:0) hatte Lewandowski den zweiten Doppelpack der Saison geschnürt und seine Quote auf sechs Treffer in der laufenden Spielzeit erhöht. Mehr Tore schoss in der Bundesliga bislang niemand.

Für die Freiburger wird der Pole zum Albtraum. Seit Lewandowski vor drei Jahren zum BVB kam, war er in den Duellen mit den Breisgauern in sieben Spielen insgesamt schon zehnmal erfolgreich. Und auch am Samstag war dem 25-Jährigen der Spaß am Spiel im schwarz-gelben Trikot anzusehen. Lewandowski war am Ende an allen fünf Treffern beteiligt.

Von Unlust oder Gedanken an seine angekündigten Abschied am Saisonende in Richtung Bayern München keine Spur, die Körpersprache seiner Mitspieler bei den Feierlichkeiten nach seinen Toren verriet Harmonie und Respekt.

„Es macht mir Spaß für den BVB zu spielen, und ich möchte hier noch viele gute Spiele machen und gewinnen“, verriet Lewandowski, der bereits in der vergangenen Saison in der Liga 24 Tore erzielte, wettbewerbsübergreifend sogar 35. Insgesamt stehen für den polnischen Nationalspieler in 105 Ligaspielen für den BVB 60 Tore in der Statistik - und weitere werden sicherlich folgen.

sid

Mit diesen Bundesliga-Profis wünschen sich Frauen einen Seitensprung

Mit diesen Bundesliga-Profis wünschen sich Frauen einen Seitensprung

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser