FC Bayern-Star bekam sogar schon Telefonanrufe

Plant James den "Abflug"? Diese Weltstars könnten entscheidend sein

+
Um die Zukunft von Bayern-Star James Rodriguez gibt es weiterhin Spekulationen.
  • schließen

München - Die Zukunft von James Rodriguez beim FC Bayern München ist nach wie vor offen. Jetzt haben verschiedene Medien die Diskussion um den Kolumbianer neu befeuert:

Der deutsche Rekordmeister besitzt zwar eine bis zum 15. Juni gültige Kaufoption für den Offensivspieler. Diese wurde bislang allerdings nicht gezogen und es bleibt abzuwarten, ob die Verantwortlichen beim Deutschen Rekordmeister dies auch tun werden. Zuletzt gab es immer wieder Berichte über eine "Eiszeit", die zwischen James und Trainer Niko Kovac herrschen soll. Außerdem fiel der Edeltechniker mehrfach durch Disziplinlosigkeiten negativ auf. So kam er einmal beispielsweise deutlich verspätet zum Training.

Und James soll in München mit seinen Einsatzzeiten äußerst unzufrieden sein. Deswegen könnte im Sommer ein weiterer Wechsel anstehen. Die spanische "Marca" und die Sportbild berichten, dass James angeblich noch unbedingt einmal mit Cristiano Ronaldo zusammenspielen will und deswegen zur kommenden Saison angeblich zu Juventus Turin wechseln soll. Die beiden hatten bereits bei Real Madrid zusammengespielt. Laut den Berichten soll Ronaldo James sogar angerufen haben, um ihn einen Wechsel schmackhaft zu machen.

Auch ein anderer Weltstar könnte noch eine gewichtige Rolle in der James-Diskussion spielen - und zwar der brasilianische Linksverteidiger Marcelo. Auch Marcelo gilt als guter Kumpel von James und laut den Berichten plant Juventus auch eine Verpflichtung des Außenverteidigers von Real Madrid zur neuen Saison. Somit könnte dies ein weiterer Grund für einen "Abflug" von James aus München im Sommer sein...

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: FC Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT