"Dürfen uns nicht ausruhen"

National-Elf: Bierhoff warnt vor Defiziten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Oliver Bierhoff

Berlin - Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat davor gewarnt, sich im deutschen Fußball auf den guten Ergebnissen der vergangenen Jahre auszuruhen.

„Wir müssen im sportlichen Bereich weiter Akzente setzen und mächtige Anstrengungen unternehmen, damit wir konkurrenzfähig bleiben“, sagte Bierhoff der Kölner Zeitung „Express“ (Samstag) und erinnerte an das vorzeitige EM-Aus der deutschen U 21-Auswahl.

In den vergangenen Jahren sei die Erfolgsquote der Junioren-Mannschaften, die bei Turnieren unter die besten Vier gekommen seien, nicht besser geworden. Dies habe der zu Werder Bremen gewechselte ehemalige Sportdirektor Robin Dutt im Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes angesprochen.

„Wir haben ein großes Reservoir an herausragenden Spielern, aber auf vielen Positionen haben wir auch erhebliche Defizite“, sagte Bierhoff mit Blick auf klassische Sturmspitzen und Außenverteidiger. „Da müssen wir den Hebel wieder ansetzen.“ Bei der USA-Reise der Nationalmannschaft habe man gemerkt, „dass es ohne die Dortmunder und Münchner Spieler eng werden kann“. Die Profis von Triple-Sieger FC Bayern und vom BVB hatten wegen des Champions-League-Finales gefehlt. Bierhoff verwies darauf, dass in der Münchner Startformation von London sechs ausländische Spieler gestanden hätten.

dpa

Zurück zur Übersicht: Fußball

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser