Spanien bleibt Spitzenreiter

UEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland überholt England

+
Deutschland holt in der UEFA-Fünfjahreswertung immer weiter auf.

Köln - Zu Beginn der Gruppenphase der Champions League und der Europa League hat Deutschland in der UEFA-Fünfjahreswertung England vom zweiten auf den dritten Rang verdrängt.

Das liegt vor allem daran, dass die Premier League aus der Saison 2010/11 insgesamt 18,357 Punkte verloren hat, die Bundesliga aber nur 15,666.

Deutschland ist in den beiden Europapokalwettbewerben noch mit sieben Klubs vertreten, England nach dem Aus des FC Southampton und von West Ham United nur noch mit sechs. Der Vorsprung der Bundesliga auf den Vierten Italien beträgt beruhigende 6,144 Punkte. Unangefochten auf Platz eins liegt weiter Spanien.

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2015/16 (maßgeblich für die Vergabe der Startplätze 2017/18):

Gesamt Land 11/12 12/13 13/14 14/15 15/16
85,142 1. Spanien 20,857 17,714 23,000 20,214 3,357
66,749 2. Deutschland 15,250 17,928 14,714 15,857 3,000
65,034 3. England 15,250 16,428 16,785 13,571 3,000
60,605 4. Italien 11,357 14,416 14,166 19,000 1,666
44,582 5. Portugal 11,833 11,750 9,916 9,083 2,000
44,416 6. Frankreich 9,750 9,750 10,416 10,916 2,750
42,882 7. Russland 10,500 11,750 8,500 9,666 3,300
37,883 8. Ukraine 7,750 9,500 7,833 10,000 2,800
34,600 9. Belgien 10,100 6,500 6,400 9,600 2,000
31,396 10. Niederlande 13,600 4,214 5,916 6,083 1,583

SID

Zurück zur Übersicht: Fußball

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser